Zum Inhalt springen

Aromatisches Quittenkompott

Mit unserem schnellen Rezept für Quittenkompott begeisterst du Freunde, Familie und dich selbst. Das Rezept wird mit frischen Quitten gemacht, die du ab dem Spätsommer bis zum November im Supermarkt oder auf dem Bauernmarkt erhältst.

Aromatisches Quittenkompott 1

Was passt dazu?

Die süße Nachspeise passt hervorragend zu Kuchen, Eiscreme, Milchreis, Grießbrei aber auch pur kannst du es genießen. Probiere es auch mal als leckere Füllung für Pfannkuchen oder auf selbstgebackenen Waffeln.

Lagern

Du kannst das Quittendessert super auf Vorrat kochen.

  • Friere es in einer gefriergeeigneten Dose oder Tüte bis zu 5 Monaten ein.
  • Quittenkompott kannst du einkochen. Wie das geht, erfährst du in unserer Anleitung zum Einkochen.
Aromatisches Quittenkompott 2

Die Quitten schälen

Probiere auch unsere Apfelmarmelade und das Quittengelee.

Quitten sind harte Früchte, die sich dem Messer gerne widersetzen. Besonders Apfelquitten sind widerspenstig, belohnen aber mit einem besonders starken Aroma. Wenn du es dir leicht machen willst, lege die abgewischten Quitten für 30 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle. Das macht sie etwas weicher und sie lassen sich besser schälen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung von Quitten findest du hier.

Aromatisches Quittenkompott 3

Wenn du das magst, probiere doch auch mal unser Quitten-Gelee, Quittenlikör oder Quittenbrot.

Aromatisches Quittenkompott 4

Einfaches Quittenkompott

4.81 von 73 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 149 kcal
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

  • 500 g Quitten
  • ½ Liter Wasser
  • 80 g Rohrzucker
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Die abgeriebenen Quitten schälen, zerteilen und das Kerngehäuse herausschneiden.
  • Die geschnittenen Quittenstücke mit einem feuchten Tuch bedecken oder in Zitronenwasser legen. Kerngehäuse, die Schalen und die Zimtstange in 30 Minuten auskochen und dann durch ein Sieb abgießen.
  • Den so entstehenden Quittensaft zusammen mit dem Zucker und Zitronensaft aufkochen. Gib dann die Quittenstücke dazu und für 30 Minuten gar dünsten.
  • Lasse das Kompott abkühlen oder gib es sofort heiß in vorbereitete Einmachgläser.
Aromatisches Quittenkompott 5 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Küchenmesser
  • Kleiner Kochtopf

Aktualisiert: 13. Okt 2023

Schlagwörter:

11 Gedanken zu „Aromatisches Quittenkompott“

  1. 4 Sterne
    Sehr lecker, nur leider auch etwas sehr süß. Und auch waren sie schon nach 10 Minuten sehr weich. Vielleicht sind meine auch einfach eine andere Sorte Apfelquitten, denn man kann auch durchaus roh Stücke knabbern, die sind nicht bitter, eher sehr zitronig.

    1. Liebe Laetitia, du kannst dein Kompott natürlich auch pürieren. Quitten sollten aber etwas vorgekocht sein, da sie sonst einfach zu hart sind. Eine kurze Kochzeit brauchst du auf jeden Fall. Gutes Gelingen!

  2. 5 Sterne
    Ich bin begeistert, vielen Dank! Das ist mein erstes Quittenkompott. Früher hat es meine Oma immer gekocht und ich bin hin und weg von den Gefühlen und Erinnerungen, die meinen Kompott-Genuss somit begleiten. 🙂
    Ich habe die Quitten 5 Minuten weniger kochen müssen und wie man würzt, ob mit zusätzlichem Sternanis o.Ä., darf ja jede/r selbst entscheiden.
    Ich danke dir jedenfalls sehr für das Rezept! Es hat alles wunderbar geklappt.

  3. Bin völlig unbedarft an das Rezept gegangen.
    Soll die Flüssigkeit flüssig bleiben oder eher geleeartig werden?
    Mit der angegebenen Zeit waren mir die Fruchtstücke zu hart und der Rest zu flüssig.
    Geschmacklich aber wie nach Vorstellung (-;

    1. Hallo Jana, 500g sind schon korrekt, du hast große Exemplare und musst nur eine oder 1,5 große nehmen. Oder erhöhe einfach die Mengenangaben in dem Rezept im Verhältnis.

  4. 4 Sterne
    Wird schön aromatisch. Ich habe noch etwas Zitronensaft zugegeben, das hebt den Geschmack noch deutlich. Gut ist auch noch ein Hauch Tonkabohne

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.