Spargel-parmesan

Parmesan macht nicht nur deine Nudelgerichte besser, auch einem an sich einfachen Ofen-Spargel gibt er das gewisse Etwas. Gereifter Käse und Spargel sind ein tolles Team! So kannst du in der Spargelsaison im Handumdrehen ein schnelles Essen zaubern, das durch die Parmesan-Kruste superlecker wird.

Unser Rezept für gebackenen Spargel mit Parmesankäse ist einfach und schnell zubereitet.

Spargel im Ofen

Die Zubereitung von Spargel im Backofen ist eine einfache und schnelle Variante der Zubereitung. Du braucht nur alles vorzubereiten und den Rest nimm dir der Ofen ab. Einfacher geht’s kaum!

Mit dem Parmesan überbacken macht es ihn zusätzlich herrlich kross und gibt ihm noch mehr Aroma. Achte daher darauf für unser Rezept unbedingt frischen Spargel zu nehmen. Gefrorener Spargel ist zu weich, genauso wie der aus dem Glas.

Spargel Parmesan
©Danielle MacInnes

Was es über grünen Spargel zu wissen gibt

Fragen rund um Spargel aus dem Ofen haben wir hier schon für dich beantwortet.

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Grüner Spargel ist etwas gesünder als weißer und man braucht ihn nicht zu schälen. Das macht die Zubereitung extra einfach.
  • Alle möglichen Kräuter passen gut zu Spargel. Wir haben uns für dieses Gericht für Thymian und Basilikum entschieden, aber auch Petersilie passt hervorragend.
Wieviel Spargel pro Person?
Für eine volle Mahlzeit solltest du mit etwa 500 g pro Person rechnen, also 1 kg grünen Spargel für zwei Portionen. Wenn der überbackene Spargel als Beilage serviert werden soll, reichen 500g für Zwei.

Weißen Spargel statt grünen?

Wenn du lieber weißen Spargel (Bleichspargel) nehmen willst, kannst du das natürlich tun. Da der weiße im Geschmack etwas weniger intensiv und dicker ist, solltest du die Würze etwas kräftiger gestalten und die Backzeit um etwa 5 Minuten verlängern.

Servieren

Das Gericht funktioniert auch ideal als Beilage: Serviere einfach leckere Kartoffeln und eine Buttersoße dazu. Wenn du das Essen etwas weniger deftig gestalten möchtest, kannst du umgekehrt auch dem Spargel eine frische Beilage geben, etwa einen Tomatensalat und gekochte Eier.

Mit Parmesan überbackener Spargel aus dem Ofen

5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 150 kcal

Zutaten
  

  • 1000 g Grüner Spargel
  • 2 Tomaten
  • 100 g Parmesan Oder ein anderer Hartkäse
  • 50 g Butter
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Küchenkräuter, Schnittlauch, Petersilie oder Kerbel
  • 1 Olivenöl

Anleitungen
 

  • Heize den Backofen auf 200 °C (Elektro) vor (Ober- und Unterhitze am besten). Den grünen Spargel (1 kg) gründlich waschen und die Enden abschneiden.
  • Den Spargel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser legen und darin kurz drei Minuten vorgaren lassen. Dann die Spargelstangen abschöpfen und in eine flache Backform legen.
  • Reibe den Parmesan (100 g) fein und vermische ihn mit der angeschmolzenen Butter (50 g) und Paniermehl oder Semmelbröseln (2 EL) zu einer weichen Masse. In diese rührst du noch einen Spritzer Zitronensaft und Thymian, Basilikum oder Petersilie (2 EL) – je nachdem, welche Kräuter du bevorzugst. Diese Buttermasse kannst du individuell noch mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die zwei Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Diese unter das Parmesan-Butter-Gemisch heben.
  • Die Parmesan-Butter verteilst du dann über den Spargel und gibst ihn mit der Backform für rund 10 Minuten in den Ofen. Er ist fertig, sobald die Butter-Masse oben goldbraun wird.
  • Nimm den Spargel aus dem Ofen und hebe ihn aus der Backform vorsichtig auf einen Teller. Schließlich träufelst du noch einen Esslöffel Olivenöl drüber.
Mach’ deine Hefe einfach selbst!15 Wege zu eigener Hefe im E-Book. Auf Amazon ansehen*!

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 150kcal | Kohlenhydrate: 8g | Fett: 10g
Keywords Frühling, Ofengerichte, Vegetarisch

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.