Omas schnelle Gewürz-Lebkuchen

Unser einfaches Rezept für selbstgemachte Lebkuchen,auch Pfefferkuchen genannt, ist schnell und einfach. Damit zauberst du leckere Weihnachtsköstlichkeiten auf den Tisch und ein Lächeln in die Gesichter. Lebkuchen backen ist nicht so schwer, probiere es aus.

Omas schnelle Gewürz-Lebkuchen 1

Altes Lebkuchen-Rezept

Lebkuchen selber machen dauert normalerweise mehrere Monate. Der Teig wird gemischt, verknetet und ruht dann für einige Monate kühl und dunkel. Das gibt ihm die nötige Festigkeit und bringt die Aromen der Gewürze voll zur Geltung.

gewuerzlebkuchen-

Sieh dir auch unser Rezept für Honigkuchen oder Ingwer-Sterne an.

Wenn du nicht so viel Zeit hast oder spät dran bist, nimm unser Lebkuchen-Rezept hier. Das geht bedeutend schneller und bringt dir ein wunderbares Aroma.

Früher mussten Lebkuchen viele Monate bis nach dem neuen Jahr halten und waren deshalb trockener als heute. Durch den Honig und das Backpulver in unserem Rezept erhältst du jedoch saftige und aromatische Weihnachtslebkuchen.

Unser Lebkuchengewürz

Gewürzmischungen für Lebkuchen oder Pfefferkuchen gibt es mit vielen regionalen Unterschieden. Allen ist gemein, dass Zimt eine tragende Rolle spielt.

gewuerzlebkuchen-teig
Lebkuchenteig

Das wohl am weitesten verbreitete Lebkuchengewürz ist „Neunerlei Gewürz“. Es besteht aus Piment, Zimt, Ingwer, Anis, Koriandersamen, Kardamom, Muskat, Nelken und Fenchelsamen.

In unserem Lebkuchen-Rezept unterstreichen wir die feinen Aromen von Zimt, Piment, Muskat und Nelken mit der Frische von Zitronat und geriebener Zitronenschale. Diese Mischung macht den Geschmack unwiderstehlich weihnachtlich.

Der hohe Honiganteil verleiht den Lebkuchen eine Saftigkeit, die lange vorhält. Ein Schuss Weinbrand oder Rum sorgt für das gewisse Etwas.

gewuerzlebkuchen2

Lebkuchen verzieren

Du kannst deine selbstgebackenen Pfefferkuchen mit einer passenden Dekoration erst richtig in Szene setzen.

  • Die Grundlage sind witzige Formen zum Ausstechen der Gewürz-Lebkuchen. Typisch sind Kreise aber auch Rechtecke, Sterne oder Herzformen. Probiers doch auch mal mit Tieren, Bäumen, Sternen oder ausgefallenen Weihnachtsformen*.
  • Zuckerguss ist die Grunddekoration. Du kannst die Lebkuchen damit entweder ganz überziehen oder in eine Spritztüte füllen und Muster aufmalen. Es gibt auch Schablonen, mit denen du tolle Muster auf die Kuchen bringst.
  • Auch mit Schokolade kannst du deine Lebkuchen verzieren oder komplett überziehen. Gib Kuvertüre drauf oder male Muster.
  • Lege die Lebkuchen vor dem Backen auf Backoblaten.

Mal das ganz Ausgefallenes gefällig?

Stelle mit deinem Lebkuchenteig doch kleine, lustige Lebkuchenhäuschen im Miniformat her, die du auf Tassen und Tellern platzieren kannst! Hier gibt’s die Formen* und Zuckerfiguren* dafür:

Probiere auch unsere Elisenlebkuchen, Lebkuchenhäuschen, Dominosteine, Spitzbuben (Linzer Plätzchen) oder Omas klassische Weihnachtskekse aus Mürbeteig.

gewuerzlebkuchen

Omas schnelle Gewürz-Lebkuchen nach altem Rezept

4.83 von 17 Bewertungen
Kalorien 250
Arbeitszeit 12 Stdn. 45 Min.

Zutaten
 

  • 250 g Honig
  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver*
  • 350 g Mehl
  • 150 g Gemahlene Mandeln*
  • 1 Ei
  • Salz
  • ½ TL Zimt*
  • 1 Msp Piment gemahlen
  • 1 Msp Nelken gemahlen
  • 1 Prise Muskat gemahlen
  • 100 g Zitronat
  • ½ TL Zitronenschale fein gerieben
  • 1 Tropfen Rumaroma

Anleitungen
 

  • Gib Honig, Butter und Zucker in einen kleinen Topf und koche sie kurz auf. Dann abkühIen lassen.
  • Siebe nun das Mehl zusammen mit dem Backpulver fein durch ein Küchensieb. Vermische zügig alles gut mit dem Honig-Zucker-Gemisch.
  • Direkt danach das Ei, die Mandeln, Zimt, Muskat, Nelken, Piment, Salz, Zitronat, Rumaroma und Zitronenabrieb hinzufügen und gut zu einem festen Teig verkneten. Es ist wichtig dabei nicht zu bummeln, denn sonst wird der Teig zu krümelig und ist nicht mehr zu bearbeiten.
  • Den Teig in Folie wickeln und über Nacht ruhen lassen.
    gewuerzlebkuchen (2)
  • Heize am nächsten Tag den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze (150 °C Umluft) vor.
  • Rolle den Teig mit einem Nudelholz ca. 2 cm dick aus und stich mit Weihnachtsformen die Lebkuchen aus oder schneide den Teig in schöne Rauten.
    Lege die Gewürzlebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech backe sie für etwa 20-25 Minuten.
  • Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 250kcal
Keywords Lebkuchen, Weihnachten
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 637 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

7 Kommentare

  1. 5 stars
    Kompliment für dieses Rezept!
    Hab es 2x ausprobiert. Das erste Mal war leider nix… Ich hätte kein Gut sonst da und hätte versucht, dieses durch getrocknete Mangos zu ersetzen. Das war nix. Sie waren viel zu trocken. Beim zweiten Mal (dann aber nach Originalrezept) waren sie spitze!
    Hab sie allerdings ein paar Minuten kürzer gebacken.
    Einfach perfekt für mich! Ganz feiner Geschmack durch die ausgewählten Gewürze. Einfach fantastisch 🤗

    • Ganz lieben Dank für den Kommentar, wir haben uns sehr gefreut! Ja, stimmt, Trockenobst ist unterschiedlich, da muss man die Flüssigkeitsmenge
      anpassen. Guten Appetit!

    • Hallo, vielen Dank für den Hinweis, es sind gemahlene Mandeln. Du kannst jedoch für etwas mehr Biss auch ein wenig extra gehackte Mandeln hinzufügen. Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*