Lebkuchengewürz selbst machen

Das tolle Neunerlei-Gewürz, wie Lebkuchengewürz eigentlich heißt, ist vielseitig einsetzbar. Natürlich ist es, wie der Name sagt, wesentlicher Bestandteil von Lebkuchen und Honigkuchen jeder Art. Du kannst es aber für Marinaden, Gebäck und Desserts verwenden.

Lebkuchengewürz selbst machen 1

Am aromatischsten wird dein Lebkuchengewürz, wenn du die Zutaten frisch mahlst. Das geht am besten mit einem Mörser und einer Kaffeemühle (für Zimt und Anissterne).

Wozu noch verwenden?

Dein Lebkuchengewürz peppt prima auch anderes Süßgebäck auf. Damit bringst du weihnachtliches Aroma in jeden Teig. Gib es auch zu Pfannkuchen, Waffeln oder sogar Vanillepudding.

Besonders gut passt es zu Wild mit Rotweinsoße. Auch Schokolade jeder Art erhält damit einen tollen Touch. Versuche es auch mal in Schokoladenkuchen oder Schokoladeneis. Alles mit Apfel erhält einen weihnachtlichen Touch, zum Beispiel Apfelstrudel oder saftiger Apfelkuchen.

lebkuchengewurz-rezept

Kleine Geschichte der Lebkuchengewürze

Die Geschichte von typischen Lebkuchengewürzen reicht bis ins Mittelalter zurück. Gewürze wurden zu dieser Zeit aus weit entfernten Gebieten wie Indien und China nach Europa gebracht. Diese Gewürze waren demzufolge sehr kostspielig und nur wohlhabende Personen konnten sie sich leisten.

Das ist auch der Grund, warum viele lokale Spezialitäten, die Gewürze mit ferner Herkunft beinhalten, aus Regionen stammen, die entweder an größeren Flüssen liegen oder Meerzugang haben. Dort spielte sich der Handel ab und auch Städte, deren Reichtum auf Handel beruhten, florierten in diesen Regionen.

lebkuchen-zimtstangen

Mit der Zeit entwickelten sich Lebkuchengewürze zu einem wichtigen Bestandteil der Weihnachtsbäckerei. Sie wurden auch in anderen Desserts wie Keksen und Pudding verarbeitet. Heutzutage finden sie auch Verwendung in Glühwein, Likör und Fleischgerichten.

lebkuchengewurz

Selbstgemachtes Lebkuchengewürz

4.67 von 12 Bewertungen
Portionen 1 kleine Dose
Gesamtzeit 5 Min.

Zutaten
 

  • 8 Teelöffel Zimt
  • 1 große Messerspitze Nelken
  • 1 große Messerspitze Anis
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 1 Teelöffel Koriander
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • 1 Teelöffel Piment
  • 1 Teelöffel Muskat

Anleitungen
 

  • Vermische die gemahlenen Gewürze miteinander und fülle sie in ein lichtundurchlässiges Glas oder Blechdose ab.

Notizen

Alle Gewürze sind gemahlen zu verwenden.
Keywords Weihnachten
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht
Hefe und Sauerteige selber machenEntdecke unser E-Book auf Amazon oder in unserem Shop als ePub und PDF.


Copyright © by Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Original auf www.oma-kocht.de. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 794 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*