Zum Inhalt springen

Köstlich gewürzte Kürbiswaffeln

Für Kürbiswaffeln ist es immer die richtige Zeit. Besonders im Herbst sind diese tollen Waffeln der Hit bei Groß und Klein” Sie sind voller Herbstaromen wie Zimt, Ingwer und Nelken. Probiere unser Rezept für Waffeln mit Kürbis gleich aus.

Köstlich gewürzte Kürbiswaffeln 1

Kürbiswaffeln können mit verschiedenen Sirupsorten und Schlagsahne serviert werden, oder man serviert sie pur mit ein wenig Honig und Puderzucker.

Winterliche Kürbiswaffeln

Immer wenn die kühleren Monate beginnen, hat der Kürbis Saison. Warum also nicht mal dieses süße Rezept machen? Die Waffeln sind einfach zuzubereiten, auch für Kochanfänger.

Für unwiderstehlich knusprige Waffeln ist ein gutes Waffeleisen wichtig, das gut eingefettet wurde. Heize es unbedingt vor.

kurbiswaffeln-sahne

Die Zutaten

Brauner Zucker, oder Rohrzucker, verleiht unseren Kürbiswaffeln eine leichte Karamellnote. Diese passt hervorragend zum Zimt, Ingwer und Nelken.

Das Kürbispüree ist der Star bei diesen Waffeln. Kaufe einen guten, reifen Kürbis. Achte auf eine intakte Schale und bei klopfen ein hohles Geräusch. Am besten eignen sich Butternut oder Hokkaido. Aber du kannst fast jede Kürbissorte nehmen, die du bekommst.

kuerbiswaffeln-teller

Servieren und Topping

Serviere die Waffeln so, wie du, deine Familie oder deine Lieben sie mögen. Probiere eine der folgenden Ideen aus:

  • Gib Butter auf die warmen Waffeln.
  • Verteile Sirup oder Honig auf die Kürbiswaffeln, um sie perfekt abzurunden.
  • Für eine noch süßere Variante kannst du dem Teig auch Schokoladen- oder Toffeestückchen hinzufügen.
  • Geschlagene Schlagsahne, Karamellsauce oder eine Kugel Vanilleeis.
  • Nüsse, Korkant oder Streusel verleihen den Waffeln zusätzlichen Biss und Geschmack.
  • Geröstete Kürbiskerne haben eine nussige Note. Röste einfach die Kerne, die dein frischer Kürbis von Natur aus mitbringt.
  • Belege die Waffeln mit frischem Obst wie Äpfeln oder Beeren.
  • Für eine pikante Variante gib etwas Salz, Knoblauchpulver und Frühlingszwiebel hinzu und lasse den Zucker weg.

Aufbewahrung

Deine herbstlichen Kürbiswaffeln werden am besten in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahrt. Du kannst sie auch in Tüten geben und 2-3 Monate lang einfrieren.

kuerbiswaffeln-t

Köstlich gewürzte Kürbiswaffeln

Noch keine Bewertung
Portionen 6 Portionen
Kalorien 247 kcal
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 220 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • ½ Teelöffel gemahlener Ingwer
  • ¼ Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter, geschmolzen und leicht abgekühlt
  • 2 große Eier, Raumtemperatur
  • 250 g Kürbispüree, Kürbispüree-Rezept
  • 250 ml Milch

Anleitungen
 

  • Das Waffeleisen vorheizen. Den Backofen ebenfalls auf 100 °C vorheizen, um die gebackenen Waffeln warm zu halten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Schmilz die Butter in einer mikrowellengeeigneten Schüssel und leicht lasse sie leicht abkühlen.
  • Zuerst in einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, braunen Zucker, alle Gewürze und Salz miteinander vermischen.
    In einer zweiten Schüssel die Eier, Kürbispüree, Milch und geschmolzene Butter verquirlen, bis alles gut aufgeschlagen und vermischt ist.
  • Die feuchten nun Zutaten löffelweise zu den trockenen Zutaten geben und unterheben. Der Teig soll gerade so glatt sein.
  • Fette Ober- und Unterseite des Waffeleisens ordentlich ein.
  • Den Teig nun portionsweise mit einer Kelle in das heiße Waffeleisen geben. Nach den Anweisungen des Waffeleisens etwa 5 Minuten lang backen, bis die Waffeln schön goldbraun und knusprig sind.
    Für eine extra Karamellschicht streue nach dem Einfüllen des Teiges noch etwas braunen Zucker über den Teig, bevor du das Waffeleisen schließt.
  • Die gebackene Waffel herausnehmen, auf das Backblech legen und im Ofen warm halten.
  • Wenn alle Kürbiswaffeln fertig gebacken sind, gleich servieren. Gib ein Topping nach Wahl darauf (siehe Artikel).
Köstlich gewürzte Kürbiswaffeln 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Handrührgerät
  • Rührschüssel
  • Waffeleisen

Aktualisiert: 10. Nov 2023

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.