Waldmeistereis Rezept

Dieses feine Waldmeistereis mit frisch gepflücktem Waldmeister gehört zu Omas Lieblingsrezepten. Ich bereite es schon seit fünfzig Jahren zu und meine große Familie und meine Gäste sind immer noch jedes Mal begeistert. Für dieses Rezept benötigst du neutral schmeckenden, hochprozentigen Alkohol.

Omas liebstes Waldmeistereis

5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 8 Personen
Kalorien 190 kcal

Zutaten
  

  • 2 Büschel frischer Waldmeister
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 1 Stück Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 500 ml süße Sahne
  • 80 g Zucker

Anleitungen
 

  • Wasche den Waldmeister kurz unter fließendem Wasser ab. Die Stiele bindest du zusammen und hängst die Büschel in ein Gefäß. Übergieße den Waldmeister mit 1/8 Liter Weißwein. Lasse das Kraut mindestens 1 Stunde lang im Alkohol ziehen.
  • Während die Alkoholmischung durchzieht, schlage die Sahne mit dem Zucker steif. Stelle die Sahne vorerst in den Kühlschrank, bist du sie brauchst. Ist der Waldmeister ausreichend durchgezogen, entferne ihn aus der Flüssigkeit. Gieße den aromatisierten Alkohol durch ein Sieb in ein sauberes Gefäß.
  • In einer separaten großen Schüssel schlägst du das Eigelb mit dem Zucker schaumig. Dazu rührst du den Wein und hebst anschließend vorsichtig die geschlagene Sahne unter.
  • Fülle die Waldmeister-Sahne in ein Gefäß, das sich zum Einfrieren eignet. Stelle das Gefäß in den Gefrierschrank und lasse die Sahne zu cremigem Eis gefrieren. Zwischendurch musst du das Eis ein paar Mal umrühren, damit sich das Eigelb nicht absetzt.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 190kcal | Kohlenhydrate: 25g | Fett: 4g
Keywords Eiscreme, sommer
Hast du unser Rezept probiert? Teile dein Ergebnis mit uns! Verlinke uns mit @omakocht oder tagge #omakocht!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Verfasst von

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.