Omas fantastische Bärlauch-Zwiebel-Suppe

Bärlauchzwiebel-Suppe ist kaum bekannt, aber ein fantastischer Genuss wer Knoblauch mag. Sie sit eine leicht cremige Suppe, die perfekt als Vorspeise geeignet ist. Du kannst sie zusammen mit Brot aber auch als Hauptspeise servieren.

Omas fantastische Bärlauch-Zwiebel-Suppe 1

Die Bärlauchzwiebeln können sehr intensiv schmecken. Mit einem Schuss Sahne oder Milch kannst du den Geschmack mildern.

Entdecke hier alle Bärlauchrezepte

Bärlauchzwiebel-Suppe auf dem Teller

Omas fantastische Bärlauchzwiebel-Suppe

5 von 1 Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 85
Arbeitszeit 35 Min.

Zutaten
 

  • 4 Stück Bärlauchzwiebeln
  • 3 Stück Schalotten
  • 30 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • 200 g Bärlauchblätter

Anleitungen
 

  • Bereite die Gemüsebrühe vor und stelle sie griffbereit. Die Bärlauchzwiebeln und Schalotten in sehr feine Würfelschneiden. In einem Topf erhitze die Butter und dünste sie bei mäßiger Temperatur goldgelb an. Gib das Mehl dazu und lass es unter Rühren etwas aufquellen. Dann kannst du mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Während die Suppe kocht, bereite die Bärlauchblätter vor. Wasche sie ab, trockentupfen und fein hacken. Die gibst du zu der fertig gekochten Bärlauchzwiebel-Suppe und noch einmal kurz erhitzen.Nimm den Topf vom Herd und püriere mit einem Mixstab die Suppe.
  • Nun musst du probieren und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Erst dann fügst vermischte du die Sahne mit der Suppe. Vor dem Servieren kannst du noch etwas garnieren oder ein Wenn alles fertig ist, gibst du die Sahne dazu und vermischt sie mit der Suppe. Damit die Bärlauchzwiebel-Suppe nicht so fad aussieht, garniere sie fantasievoll vor dem Servieren.

Nährwerte

Serving: 100ml | Kalorien: 85kcal | Kohlenhydrate: 2g | Fett: 3g
Keywords Dinner, Fest, Frühling
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 597 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*