Geschmortes Zimt-Apfel-Dessert

Zimtäpfel in Weißwein werden gerne in den Wintermonaten gegessen. Auch zu Weihnachten sind sie eine feine Leckerei. Probiere unser Rezept einfach mal aus. Du wirst begeistert sein!

Dieses schnelle Apfeldessert bringt eine Gourmetnote an den Esstisch. Ein Hauch Zimt, die feine Säure des Weines und das säuerliche Aroma der Äpfel sind unwiderstehlich. Eine tolle Dessertidee für Weihnachten.

Geschmortes Zimt-Apfel-Dessert 1

Wie servierst du dein geschmortes Apfeldessert?

Die Zimtäpfel schmecken warm am besten. Du kannst dein Apfeldessert im Glas servieren, in Schälchen oder auch als Teil einer festlichen Dessertkombo.

Du magst warme Apfeldesserts? Dann probiere auch Gebackene Honigäpfel, Britischen Apple Crumble oder Herrliche Apfelringe in Bierteig mit zwei Soßen.

Zimtäpfel Dessert

Geschmorte Zimtäpfel in Weißwein

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 80
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
 

  • 4 Stück Äpfel
  • 30 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 1 TL Zimt*
  • 200 ml süße Sahne

Anleitungen
 

  • Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen und die Äpfel darin leicht wälzen, so, dass überall etwas Butter anhaftet. Den Weißwein zugießen und die Äpfel bei kleiner Hitze dünsten. Aufpassen, dass sie nicht zerfallen.
  • Kurz bevor das Obst fertig gedünstet ist, gibst du Zucker und Zimt dazu. Wende die Apfel-Viertel vorsichtig. Nach Geschmack kannst noch mehr Zucker oder Zimt dazugeben.
  • Gib nun die Sahne hinzu uns lasse sie kurz einkochen. Serviere die Zimtäpfel in Schälchen. Du kannst auch Weinsoße dazu reichen.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 80kcal | Kohlenhydrate: 8g | Fett: 3g
Keywords Fest, Weihnachten
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 564 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*