Zum Inhalt springen

Schoko-Mürbekekse mit Buttercréme

Unsere Schokoladenkekse aus Mürbeteig mit Buttercréme im Rosendesign sehen toll aus auf dem Tisch. Sie sind perfekte kleine Leckerbissen für Schokoliebhaber. Du kannst die Schoko-Buttercréme in verschiedenen Mustern aufspritzen, ich finde das Rosendesign besonders hübsch.

Schoko-Mürbekekse mit Buttercréme 1

Tipps

  • Für Mürbegebäck ist es wichtig, dass du die Zutaten kalt verarbeitet. Vor allem die Butter sollte nicht warm werden, sondern kühlschrankkalt sein. Vermische den Teig zügig, stich die Kekse aus und backe sie sofort.
  • Benutze ungezuckerten Backkakao, sonst werden deine Kekse zu süß. Wenn du nur gezuckertes Kakaopulver im Haus hast, reduziere die Zuckermenge um die gleiche Menge wie du Kakaopulver nimmst.
  • Nach dem backen sind deine Kekse noch etwas weich. Keine Sorge, sie härten beim Auskühlen völlig aus.

Lagerung der Kekse

Durch die Buttercréme sind die fertigen Schoko-Mürbekekse nicht lange haltbar, da sie durchweichen. Du kannst aber ohne Probleme gebackene Kekse und Schokobuttercréme getrennt aufbewahren. Die Créme kommt gut verpackt in den Kühlschrank oder in die Tiefkühltruhe. Die Kekse werden am besten luftdicht in einer Metalldose verpackt, damit sie kross bleiben. So halten sie 2 Wochen.

schoko-muebrekekse-buttercreme-closeup

Probiere auch unsere Zuckerstangen-Kekse, Ricotta-Zitronen-Plätzchen oder eines der anderen Plätzchenrezepte.

schokokekse_buttercreme-rezept

Schoko-Mürbekekse mit Buttercréme

5 von 1 Bewertung
Portionen 30 Kekse
Kalorien 252 kcal
Gesamtzeit 45 Minuten

Zutaten

Für die Kekse

  • 150 g Puderzucker
  • 300 g Butter
  • 450 g Mehl
  • 70 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Schokoladenbuttercréme

  • 200 g Butter
  • 450 g Puderzucker
  • 70 g ungesüßter Kakao
  • 1 Esslöffel Milch

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Zucker und kalte Butter zügig mit den Händen miteinander vermischen. Mehl, Kakao und Vanillezucker hinzugeben und zügig mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Forme eine Kugel, wickele diese in Frischhaltefolie ein und lasse sie für 30 Minuten im Kühlschrank rasten.
  • Die Hälfte des Teiges circa 1 cm hoch ausrollen. Das geht am besten, wenn du ihn zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie legst. Mit einer runden oder blumenförmigen Ausstechform mit etwa 6 cm Durchmesser ausstechen und in etwas Abstand auf das vorbereitete Backblech legen.
    teig-ausrollen-
  • Die Kekse 8 bis 10 Minuten backen. Je nach Ofen kann diese aber auch länger dauern, achte darauf, dass die Kekse nicht braun werden.
  • Herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.
    gebackene-kekse
  • Während der Backzeit bereite deine Schokoladenbuttercréme zu.
  • Die weiche Butter mit einem Rührgerät schaumig aufschlagen. Zucker, Kakao und einen Esslöffel Milch nach und nach hinzufügen.
  • Wenn deine Kekse kalt sind, trägst du die Créme auf. Einen Spritzbeutel mit einer Tülle bestücken und die Buttercreme in den Beutel füllen. In der Mitte des Kekses beginnen und in einem Kreis bis zu den Rändern eine Blume aufspritzen.
  • Verziere so alle Kekse und serviere sie sofort. Wenn du sie vorbereitest, lagere sie im Kühlschrank, damit die Creme nicht schmilzt.
    kekse-fertig-verziert
Schoko-Mürbekekse mit Buttercréme 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Ausstechform 6 cm

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 13. Dez 2023

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.