Schweinefilet im Wirsingbett – Omas Sonntagsrezept

Schweinefilet im Wirsingkohl geschmort ist nicht aufwendig und ein ideales Sonntagsessen. Auch wenn Gäste eingeladen sind, lässt sich dieser deine Schweinebraten im Wirsingmantel gut vorbereiten. Halte ihn im Ofen warm, bis er serviert wird.

Schweinefilet im Wirsingbett - Omas Sonntagsrezept 1

Die richtigen Pilze

Natürlich kannst du anstatt getrockneter Steinpilze, wie in unserem Rezept unten, auch frische Steinpilze nehmen. Auch Pfifferlinge passen perfekt dazu. Getrocknete Pilze haben ein konzentrierteres Aroma, welches ich sehr gerne nutze. Das Einlegewasser kommt auch mit in den Bräter.

Wenn du ein feineres Aroma magst, nimm einfach frische Pilze. Dieses werden nach vorher noch geputzt, kurz blanchiert und dann zum Schweinefilet in den Bräter gelegt.

Dazu passen Kartoffelpüree, Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln.

Erfahre mehr über Wirsingkohl. Probiere auch andere Leckereien, wie den deftigen Wirsing-Eintopf mit Schweinenacken, Edel geschmorten Schweinebraten mit Tokajer-Wein oder Omas geschmorten Schweinebraten mit Äpfeln.

schweinefilet-wirsing

Schweinefilet im Wirsingmantel – Omas Sonntagsrezept

Noch keine Bewertung
Portionen 2 Personen
Kalorien 250
Arbeitszeit 45 Min.

Das brauchst du:

Zutaten
 

  • 1 Stück Wirsing
  • 60 g getrocknete Steinpilze oder 200 g frische Pfifferlinge
  • 2 Tomaten
  • 1 Stück Schweinefilet
  • 2 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 125 ml Gemüsebrühe

Anleitungen
 

  • Die getrockneten Steinpilze in lauwarmem Wasser einweichen. Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen. Löse 8 schöne helle Blätter und blanchiere sie 2 Minuten im kochenden Salzwasser. Anschließend sofort eiskalt abschrecken und abtropfen lassen abtupfen.
    Schneide die Strünke aus den Tomaten und schneide sie in kleine Stücke.
  • Die Wirsingblätter legst du sich überlappend zu einem Rechteck, damit das Filet gut hineinpasst. Den restlichen Wirsing halbieren, den Strunk herausschneiden, Wirsing waschen und in Streifen schneiden.
  • Filet abbrausen, von Haut und Sehnen befreien. Das Filet gut abtrocknen, damit es beim Anbraten nicht spritzt. Erhitze das Öl und brate das Filet darin rundum kräftig an. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Wirsingblätter legen.
    Schweinefilet angebraten
  • Inzwischen sind die Pilze genug eingeweicht. Nimm sie aus dem Einweichwasser und verteile die Pilze auf dem Schweinefilet. Die Wirsingblätter schlage seitlich auf das Filet, aufrollen und mit Küchengarn binden.
    Schweinefilet auf Wirsingblätter
  • Den gehackten Wirsing schmorst du in dem Bratfett von dem Filet an. Gemüsebrühe angießen. Das Pilzeinweichwasser zufügen und alles pikant würzen. Die Wirsingrolle obenauf legen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten garen.
    Schweinefilet mit Wirsing eingerollt
  • Nach der Garzeit die Wirsingrolle herausnehmen und warm stellen. Die Soße durch ein Sieb in einen sauberen Topf gießen, mit etwas Speisestärke andicken, aufkochen und abschmecken. Nun kannst du die Wirsingrolle aufschneiden und mit dem Wirsinggemüse anrichten.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 250kcal | Kohlenhydrate: 1g | Fett: 18g
Keywords Braten, Ofengerichte, Winter, Wirsingkohl
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 551 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*