Omas Zwetschgenkuchen mit Rührteig

Dieser tolle Zwetschgenkuchen wird mit weichem Rührteig gemacht und auf dem Blech oder in der Tarteform gebacken. Er ist saftig, köstlich und schmeckt am besten noch warm. Probiere unser Rezept gleich mal aus.

Omas Zwetschgenkuchen mit Rührteig 1

shutterstock.com/1nana1

Mit und ohne Streusel

Deinen Rührteig-Zwetschgenkuchen kannst du mit und ohne Streusel backen. Ganz wie du es am liebsten magst. Lasse einfach die Zubereitung der Streusel wie im Rezept beschrieben weg und bestreue ihn vor dem Backen nur mit Mandeln, Nüssen oder braunem Zucker.

Guter Rührteig

Ein saftiger Zwetschgenkuchen mit Rührteig braucht vor allem eines: gute, frische Zutaten und etwas Geduld. Das Geheimnis ist die richtige Reihenfolge bei der Verarbeitung und gutes Aufschlagen der Butter.

zwetschgenkuchen-rund-streusel

Beachte auch Folgendes:

  • Verarbeite alle Zutaten zimmerwarm.
  • Die weiche Butter zuerst wirklich gut aufschlagen bis sie weißlich aussieht.
  • Gib die Eier einzeln hinein und rühre sie für etwa 1 Minute ein. Erst dann das nächste Ei hinzufügen.

Wenn dein Teig leicht grieselig aussieht, war die Butter noch zu kalt. Lasse sie dann noch etwas bei Raumtemperatur stehen und schlage dann weiter.

Die richtige Backform

Der beste Zwetschgenkuchen mit Rührteig ist derjenige, den du so backst, wie du ihn magst. Dazu gehört auch die Auswahl der Backform. Unser Rezept sieht Mengen für einen Blechkuchen vor. Du kannst deinen Kuchen aber auch in der Springform oder einer Tarteform backen.

Du brauchst dann weniger Teig und Belag. Für eine Springform mit 26 bis 28 cm Durchmesser brauchst du nur etwas mehr als die Hälfte der Zutaten.

backblech-zwetschgenkuchen-ruhrteig

Muss ich den Rührteig vorbacken?

In unserem Rezept backen wir den Rührteigboden für den Zwetschgenkuchen vor. Dadurch weicht der Saft der Zwetschgen oder Pflaumen ihn später nicht so stark auf. Du kannst es aber mit Zwetschgen auch ohne Vorbacken probieren.

Zwetschgen verlieren beim Backen weniger Saft als Pflaumen. Drücke sie in diesem Fall am besten mit der Schnittfläche nach oben in den Teig, damit der Saft etwas aufgefangen wird. Bei Pflaumenkuchen mit Rührteigboden raten wir zum Vorbacken des Bodens.

zwetschgenkuchen-blech
Zwetschgenkuchen mit Rührteig klassisch fächerartig belegt und bereit für den Ofen.

Rührteig aufheben

Rohen Rührteig kannst du bis zu 3 Stunden aufbewahren. bevor du ihn bäckst. Stelle ihn aber kühl und nimm ihn vorher rechtzeitig aus dem Kühlschrank, damit die Zutaten wieder Raumtemperatur annehmen.

Da Backpulver mit der Zeit seine Triebkraft verliert, sollten Teige die ebensolches enthalten nicht länger aufbewahrt werden. Eine Alternative ist, den Teig ohne Backpulver aufzubewahren und dieses erst vor dem Backen dazu zu rühren.

ruhrteig
Gut geschlagener Rührteig.

Lagerung des Kuchens

Das Rührteig im Kühlschrank schnell hart wird, sollten Reste deines leckeren Zwetschgenkuchens bei kühler Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Gut verpackt hält er sich so etwa 5 Tage lang. Zwetschgenkuchen lässt sich aber auch, am besten schon in Stücke geschnitten, wunderbar einfrieren.

Probiere auch unsere Zwetschgenkuchen mit Hefeteig und Streuseln oder Zwetschgenkuchen ohne Streusel.

zwetschgenkuchen-pflaumenkuchen-ruehrteig-streusel

Omas Zwetschgenkuchen mit Rührteig

4.70 von 13 Bewertungen
Portionen 12 Stücke
Kalorien 538
Gesamtzeit 1 Std.

Zutaten
 

  • 1,5 kg Zwetschgen

Für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 400 g Mehl, Type 405
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch

Für die Streusel:

Anleitungen
 

  • Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor (160° C Umluft) vor. Nimm alle Zutaten aus dem Kühlschrank und lasse sie auf Zimmertemperatur kommen. Fette ein Backblech gut ein oder lege es mit Backpapier aus.
  • Vermische in einer Schüssel das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver.
    Gib dann die weiche Butter in eine Schüssel, gib den Zucker hinzu und schlage sie mit einem Handrührgerät gut schaumig auf. Erst dann kommt die Prise Salz hinzu.
  • Gib die Eier nun einzeln hinein und vermische jedes Ei für etwa 30 Sekunden mit der Buttermischung, bevor du das nächste hinzugibst. Wenn auf diese Weise alle Eier vermischt sind, gib erst jetzt die Mehl-Stärke-Backpulvermischung in die Schüssel und verrühre alles lose.
    Bitte nicht zu lange rühren, es soll sich nur gerade so verbinden. Falls dir der Teig zu fest vorkommt, gib ein paar EL Milch hinzu.
  • Gib nun den Teig auf das Backblech und verteile ihn gleichmäßig. Backe den Rührteigboden für etwa 15 Minuten vor.
  • Falls du Streusel machst, gib jetzt das Mehl und die Zucker in eine Schüssel. Gib die kalte Butter stückchenweise hinzu und vermische alles mit den Fingern, bis du Brösel machen kannst.
  • Nimm den vorgebackenen Boden aus dem Ofen, lasse ihn abkühlen. In der Zwischenzeit kannst die Zwetschgen vorbereiten: Waschen, halbieren und entkernen.
  • Belege dann den Rührteigboden fächerartig mit den Zwetschgen- oder Pflaumenhälften und stecke sie jeweils ein wenig in den Teig hinein. Wenn der gesamte Teig belegt ist, bröselst du mit den Fingern die Butterstreusel großflächig auf die Zwetschgen.
  • Backe den Zwetschgenkuchen mit Rührteigboden nun für etwa 35 bis 40 Minuten. Die Streusel sollen schön goldgelb sein.
  • Nimm ihn dann heraus, lasse ihn kurz abkühlen und serviere ihn warm mit Schlagsahne oder lasse ihn ganz abkühlen.

Nährwerte

Serving: 1Stück | Kalorien: 538kcal | Kohlenhydrate: 72g | Eiweiß: 7g | Fett: 26g | Saturated Fat: 15g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 7g | Trans Fat: 1g | Cholesterol: 104mg | Sodium: 246mg | Potassium: 268mg | Fiber: 3g | Sugar: 36g | Vitamin A: 1220IU | Vitamin C: 12mg | Calcium: 33mg | Iron: 3mg
Keywords Obstkuchen, Pflaumen, Rührkuchen
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 760 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere 4-köpfige Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*