Zum Inhalt springen

Pinke Frühstücks-Pfannkuchen

Ok, zugegeben, bei Oma kamen selten rosafarbene Dinge auf den Tisch. Aber warum nicht mal das Lieblingsfrühstück zu etwas Besonderem machen? Unsere Rosa Pfannkuchen sind nicht nur perfekt zum Valentinstag, sondern auch, wenn Kinder oder Erwachsene einfach Pink-Fans sind.

Pinke Frühstücks-Pfannkuchen 1

Diese extra fluffigen Pfannkuchen werden ganz natürlich mit Himbeerpulver oder Rote-Beete-Pulver* eingefärbt. Für einen intensiveren Farbton kannst du auch Lebensmittelfarbe benutzen. Achte dabei unbedingt auf gute Qualität.

Serviere deine lustigen Pfannkuchen mit Früchten, geschlagener Sahne oder Streuseln und Krokant. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

rose-pfannkuchen

Haltbarkeit

Übriggebliebene Pfannkuchen kannst du, luftdicht verpackt, für 3–5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wärme sie dann im Ofen, in der Mikrowelle oder in der Pfanne einfach wieder auf. Du kannst sie auch einfrieren und so bis zu 3 Monaten haltbar machen. Verpacke sie gut, am besten in geeignete Tüten oder Dosen und lasse sie vor dem Verzehr bei Zimmertemperatur auftauen.

Probiere auch unsere dünnen Pfannkuchen.

.
rosa pfannkuchen rezept

Pinke Frühstücks-Pfannkuchen

5 von 1 Bewertung
Portionen 4 Stück
Kalorien 209 kcal
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 150 g Mehl, gesiebt
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch, oder Buttermilch
  • 2 EL pflanzliches oder Rapsöl
  • 2 EL Rote-Bete-Pulver

Anleitungen
 

  • Gib Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine große Schüssel und vermische sie gut miteinander.
  • Vermenge in einer anderen Schüssel die Eier, Milch (oder Buttermilch) und das Öl miteinander. Gib dann die feuchten Zutaten in die Schüssel mit den trockenen und hebe alles gut unter.
  • Rühre jetzt das Rote-Bete-Pulver ein, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Keine Sorge, es ist geschmacksneutral.
    Lasse deinen Teig 10 Minuten lang stehen.
  • Erhitze dann die Pfanne und gib ausreichend Butter oder Öl hinein.
  • Gieße den Pfannkuchenteig nun in die heiße Pfanne und backe ihn für 4 Minuten auf der einen Seite. Wende ihn dann mithilfe eines Tellers oder Pfannenwenders und backe ihn auf der anderen Seite noch einmal für 2-3 Minuten. Er soll nicht zu sehr bräunen.
  • Nimm ihn aus der Pfanne und halte ihn warm, während du die restlichen Pfannkuchen ausbäckst.
  • Serviere deine pinken Pfannkuchen dann sofort, beispielsweise mit Schlagsahne, Früchten oder Streuseln.

Notizen

Du kannst statt 4 großer auch 8 kleine Pfannkuchen backen. Gib dazu einfach kleinere Kleckse in die Pfanne oder benutze Metallringe.  
Pinke Frühstücks-Pfannkuchen 3 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!
pink-pfannkuchen-teller

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 14. Feb 2024

Schlagwörter:
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.