Zum Inhalt springen

Feines Kartoffel-Topinambur-Püree

Topinambur, auch Erd-Artischocke genannt, ist ein toller Kartoffelersatz. Dieses tolle Topinambur-Püree kannst du als Beilage zu vielen Gerichten essen. Probiers mal aus.

Feines Kartoffel-Topinambur-Püree 1

Topinambur erfährt derzeit in Comeback und ist in immer mehr Geschäften erhältlich. Die kleine Knolle enthält viele Ballaststoffe, die für unseren Darm oft ungewohnt sind. Iss deshalb am Anfang nicht so viele und steigere dich, denn deine Verdauung muss sich erst daran gewöhnen.  

Wo kaufen? 

Heutzutage bekommst du Topinambur in jedem gut sortierten Supermarkt oder im Bio-Markt. In der Saison in den Herbstmonaten ab September bis November bekommst du ihn auch frisch auf den Märkten. 

topinambur-roh-erde

Vorbereiten und schälen

Zur Verarbeitung wäschst du die verzweigten Knollen, die oft sandig sind, erst einmal gut ab. Lege sie am besten in Wasser und schrubbe sie mit einer Bürste. Kleine dunkle Stellen entfernst du. Du brauchst die Knolle nicht zu schälen. Die Schale ist sehr dünn und kann mitgegessen werden. Wenn du sie doch schälen möchtest, tue dies nach dem Kochen. Für unser Püree-Rezept schälen wir sie jedoch vor dem Kochen, denn wir brauchen sie zum Einstampfen ohne Schale. 

Oder lieber klassisches Kartoffelpüree gefällig?

Feines Kartoffel-Topinambur-Püree 2

Kartoffel-Topinambur-Püree aus Omas Zeit

4.89 von 26 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 100 kcal
Gesamtzeit 20 Minuten

Zutaten

  • 600 g Topinambur
  • 400 g Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Muskat
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Die Topinamburen schälen, säubern und in Würfel schneiden.
  • Butter erhitzen und die Knollen unter gelegentlichem Umrühren bei niedriger Temperatur darin garen. Eventuell zwischendurch etwas Wasser zugießen. Topinambur wird schnell weich. Kräftig salzen und pfeffern.
  • Die Milch erhitzen und beiseite stellen. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen. Die heißen Kartoffeln und Topinamburen zerstampfen und mit der heißen Milch cremig schlagen. Nimm nur soviel Milch, wie du brauchst. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nachwürzen.
  • Topinambur und Petersilie harmonieren sehr gut. Daher empfehle ich dir Petersilie dazu. Du kannst sie klein hacken und unter das Püree mischen oder die fertige Speise damit garnieren.
Feines Kartoffel-Topinambur-Püree 3 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Aktualisiert: 3. Jan 2024

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.