Zum Inhalt springen

Leckerer Karamellpudding

Karamellpudding ist eines der besten Desserts überhaupt! Und es ist ganz einfach zu kochen. Probiere unser Rezept gleich mal aus.

Leckerer Karamellpudding 1

Was passt dazu

Probiere es mal folgenden Toppings:

Pfanne säubern nach dem Karamellisieren

Beim Karamellisieren kann es dir passieren, dass der Zucker am Boden deines Topfes oder deiner Pfanne ansetzt. Das ist kein Problem: Wenn du fertig bist, gieße einfach kaltes Wasser in die Pfanne und lasse diese bei kleiner Hitze auf dem Herd stehen. Der Zucker löst sich auf und die Pfanne ist wieder sauber.

karamellpudding-zwei
Perfekt mit Karamellsauce.
karamellpudding

Leckerer Karamellpudding

5 von 2 Bewertungen
Portionen 4 Portionen
Kalorien 425 kcal
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 600 ml Milch
  • 150 g süße Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 50 ml Wasser
  • 1 Stück Eigelb
  • 60 g Speisestärke

Anleitungen
 

  • Stelle 100 ml Milch beiseite, du brauchst sie später.
    Erhitze die restliche Milch zusammen mit Sahne, Salz und Vanillezucker in einem Topf.
    Zucker in der Pfanne
  • Für das Karamell gib den Zucker in eine hohe Pfanne und lasse ihn bei moderater Hitze leicht karamellisieren. Rühre dabei nicht um, sonst kristallisiert er.
    Ist der Zucker flüssig, gießt du 50 ml heißes Wasser dazu. Erst dann kommt die heiße Milchmischung hinein. Am besten benutzt du einen Holzlöffel zum umrühren.
  • Verquirle das Eigelb mit der Speisestärke und den 100 ml Milch, die du vorher beiseite gestellt hast. Ziehe die heiße Karamell-Milch vom Ofen und rühre die Speisestärke hinein.
    Lasse alles noch einmal aufkochen, bis es dicklich wird.
    Karamel fertig
  • Jetzt kannst du den Karamellpudding in Portionsschälchen füllen und kalt stellen.
  • Serviere den Karamellpudding am besten mit selbstgemachter Karamellsauce.
Leckerer Karamellpudding 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Topf*
  • Bratpfanne *
  • Puddingformen

Aktualisiert: 15. Dez 2023

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.