Zum Inhalt springen

Fruchtiges Apfelmus selber machen

Apfelmus kochen ist gar nicht so schwierig, wie du vielleicht denkst. Es ist ganz einfach, eine Alternative zum fertig gekauften zu Hause herzustellen, ganz ohne Konservierungsstoffe. Und das Beste daran: Du kannst den Geschmack so verändern, wie du willst und kannst es auch ohne Zucker zubereiten.

Fruchtiges Apfelmus selber machen 1

Welche Äpfel sind die besten?

Grundsätzlich gilt hier, was bei allen Rezepten mit Äpfeln gilt: Du kannst einfach deine Lieblingssorte nehmen. Dennoch bringen säuerliche Apfelsorten einen aromatischeren Geschmack mit. Dazu gehören zum Beispiel Boskop, Elstar oder Jonagold.

Zucker weglassen

Du kannst unser Rezept auch ganz einfach als Apfelmark ohne Zucker machen. Wenn die Äpfel richtig reif und süß sind, wird das leckere Kompott süß genug. Alternativ kannst du den Zucker im Rezept durch 35 g Honig oder Agavendicksaft ersetzen. Für eine feine Karamellnote nimm statt Industriezucker aus der Zuckerrübe einfach Kokosblütenzucker.

apfelmus-schale-dessert

Haltbarkeit

Probiere auch unsere Apfelmarmelade und das Quittengelee.

Apfelmus, wie jedes Fruchtmus, lässt sich hervorragend auf Vorrat herstellen und dann einwecken. Auch das Einkochen ohne viel Aufwand gelingt. Das Haltbarmachen von Obst und Gemüse erfordert einige Regeln, die du befolgen solltest. Wir haben alles zum Konservieren von Lebensmitteln für dich zusammengetragen:

.

Es lässt sich auch wunderbar einfrieren und bis zu 12 Monate gefroren lagern. Achte auf ein gefriergeeignetes Gefäß, wie Plastikdosen, dickwandige Gläser oder auch wiederverwendbare Plastiktüten.

apfelmus-im-glas
So abgefüllt in saubere Gläser hält es sich am längsten.

Variationen

  • Gib 100 ml Apfelsaft beim Kochen hinzu, um es noch “apfeliger” schmecken zu lassen.
  • Ein paar Mandeln oder andere Nüsse machen es zu einem feinen Kompott.
  • Minze gibt einen frischen Kick.
  • Gourmet-Apfelmus: 3 EL trockener Weißwein sorgen für ein edles Aroma. Einfach vor dem Kochen hinzugeben.
  • Mit einem Schuss Kirsch- oder Johannisbeersaft oder zerdrückten Erdbeeren veränderst du die Farbe zu einem Rosa. Das lieben Kinder besonders!

Probiere auch Apfelkompott, Quittenkompott oder leckeren Apfelstrudel.

Apfelmus-rezept-grob

Frisches Apfelmus, selbstgemacht

4.91 von 22 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 70 kcal
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 500 g säuerliche Äpfel
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • etwas Wasser
  • Zimt, nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Schäle die Äpfel, vierteln und entferne das Kerngehäuse. Dann schneide die Äpfel in Stücke und wasche sie kurz ab. Faule schneiden die Äpfel nur in Stücke, kochen alles und streichen das fertige Apfelmus durch ein Sieb. 🙂
    äpfel für faule
  • In einen Topf legen und mit einem Schuss Wasser auffüllen. Gib den Zitronensaft, Vanillezucker und Zucker dazu.
  • Wenn du Stücke im Apfelmus haben möchtest, hebe eine Handvoll rohe Apfelstücke auf und füge sie erst ein paar Minuten vor Kochende hinzu.
    Äpfel kochen
  • Nun decke den Topf ab und koche die Äpfel bei mäßiger Temperatur für etwa 10 – 15 Minuten weich. Die Konsistenz soll dickflüssig sein.
  • Wenn du magst, kannst du noch mit etwas Zimt nachwürzen. Entnimm jetzt die groben Apfelstückchen.
  • Wenn du ein sämiges Apfelmus erhalten willst, püriere alles mit einem Stabmixer. Du kannst es aber auch so lassen, das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Füge die Apfelstückchen nach dem Pürieren wieder hinzu.
  • Stelle das Apfelmus kalt, so schmeckt es am besten.
Fruchtiges Apfelmus selber machen 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Großer Topf
  • Kartoffelmesser

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 9. Jan 2024

4.91 from 22 votes (22 ratings without comment)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.