Zum Inhalt springen

Cupcakes mit Maracuja-Buttercreme

Fruchtig-saftige Cupcakes mit Passionsfruchttopping sind frisch und sommerlich. Sie sind auch ein tolles Dessert für festliche Anlässe. Probiere unser Rezept für diese ausgefallenen Cupcakes einfach mal aus.

Cupcakes mit Maracuja-Buttercreme 1

Vermische den Teig für die Törtchen nicht zu lange, er soll luftig bleiben und gerade so verbunden sein. Denn nur so werden die kleinen Kuchen wirklich saftig.

Weitere Tipps für Cupcakes

Wie kannst du Cupcakes und Muffins am besten aufbewahren?
Welches Mehl ist für Cupcakes oder Muffins am besten geeignet?
Cupcakes und Muffins unbeschadet transportieren
Wie lange sind Cupcakes und Muffins haltbar?
Wann Cupcakes am besten dekorieren?
Welches Cupcake-Topping hält am besten?

Backe auch unsere Fruchtige Orangen-Cupcakes oder Schoko-Cupcakes mit Mascarpone-Frosting.

maracujacupcakes

Cremige Maracuja-Cupcakes

5 von 2 Bewertungen
Portionen 6 Stück
Kalorien 290 kcal
Gesamtzeit 4 Stunden 30 Minuten

Zutaten

Für die Maracuja-Buttercrème:

  • 10 Passionsfrüchte
  • ½ TL Zitronensaft
  • 125 g Puderzucker
  • 50 g Rohrzucker
  • 80 g Butter

Für die Cupcakes:

  • 120 g Mehl
  • 30 g Maismehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 20 g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 40 g Honig
  • 70 g Quark
  • 30 ml Buttermilch
  • 40 ml Pflanzenöl
  • Salz

Anleitungen
 

  • Löse das Fruchtfleisch der Passionsfrüchte mit Hilfe eines Löffels heraus und gib es in ein Sieb. Durchpassieren und dabei den Saft in einer Schüssel auffangen. Als Nächstes den Zitronensaft, den Zucker, den Rohrzucker sowie die warme Butter zu dem Fruchtsaft geben und gut vermischen. Im Anschluss in einen geeigneten Topf gießen und einmal kurz aufkochen. Danach die Creme in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Dann für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie richtig kalt ist.
  • Am Backtag zu Beginn den Backofen auf 180 °C vorheizen. Währenddessen das Mehl sowie das Maismehl mit dem Backpulver sieben. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Gemeinsam mit dem Rohrzucker zu der Mehl-Backpulver-Mischung geben.
  • Als Nächstes das Ei in eine Schüssel aufschlagen und mit etwas Salz schaumig rühren, den Handmixer dabei zur Hilfe nehmen. Anschließend den Honig, den Quark, die Buttermilch und das Öl hinzufügen und gut vermischen. Diese ebenfalls in die Schüssel geben und unterrühren. Zum Schluss die Mehl-Mischung vorsichtig unterheben.
  • Im Anschluss eine Muffinform mit 6 Papierformen vorbereiten und diese zu etwa 2/3 mit Teig befüllen. Für etwa 20 Minuten im Backofen backen, bis sie eine schöne Farbe haben. Dann die Garprobe mit einem Holzstäbchen durchführen (es darf kein Teig daran kleben).
  • Die fertigen Muffins etwas auf dem Rost abkühlen lassen. Währenddessen einen Spitzbeutel mit Garniertülle vorbereiten und 8-10 Esslöffel der Passionsfrüchte-Creme hineinfüllen. Nach Belieben die Muffins verzieren und anschließend kühl stellen.
Cupcakes mit Maracuja-Buttercreme 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Rührschüssel
  • Handrührgerät
  • Muffinbackblech

Aktualisiert: 28. Okt 2023

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.