Zum Inhalt springen

Feine Nougatkipferl mit Schokolade

Leckere Nougatkipferl mit Schokoladenüberzug kannst du einfach zu Hause backen. Denn frisch schmecken sie am besten. Probiere unser Rezept gleich aus.

Feine Nougatkipferl mit Schokolade 1

Tipps für guten Mürbeteig

  1. Benutze alle Zutaten kühlschrankkalt, nimm sie also erst kurz vorher aus dem Kühlschrank. Sie sollen erst beim Backen warm werden.
  2. Knete den Teig nicht zu lange. Nach dem Ruhen rolle ihn sofort aus, er soll kalt bleiben.
  3. Vor Weiterverarbeiten kommt Mürbeteig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. Wickele ihn in Frischhaltefolie ein, so trocknet er nicht aus. Wenn er beim Ausrollen dennoch zu kalt ist, wärme ihn nur kurz mit der Handwärme an.
  4. Streue viel Mehl auf den Arbeitsplatz vor dem Ausrollen.

Richtige Lagerung

Kipferl sind Mürbegebäck und werden schnell pappig, wenn sie Feuchtigkeit ziehen. Bewahre die Nougatkipferl am besten immer fest verschlossen in einer Metalldose auf.

Lagere sie am besten auch nicht zusammen mit gefüllten Keksen, diese sondern trotzdem Feuchtigkeit ab. Du kannst den fertigen Mürbeteig auch ohne Probleme einfrieren. So kannst du eine große Portion vorbereiten und diese dann nach Bedarf auftauen und backen.

Du magst Nougat? Dann probiere auch unsere Nougatplätzchen mit weichem Kern. Oder auch die gefüllten Haferkekse, Nougat-Mürbeplätzchen oder unsere beliebten Eierplätzchen.

nougatkipferl-rezept

Feine Nougatkipferl

4.97 von 53 Bewertungen
Portionen 40 Stück
Kalorien 87 kcal
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 200 g Nougatrohmasse
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Kuvertüre

Anleitungen
 

  • Für den Teig gibst du die weiche Butter, Nougatrohmasse, Ei, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel und verrührst alles mit einem Handmixer zu einer leicht schaumigen Masse. Das Mehl mischst du in einer anderen Schüssel mit dem Backpulver. Siebe es dann unter die Butter-Schaummasse und verknete alles mit dem Knethaken des Handmixers. Den Teig stellst du dann ca. 1 Stunde kalt.
  • In der Zwischenzeit heizt du den Backofen auf 180 °C (Umluft 160° C) vor und legst ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Nach Ablauf der Ruhezeit rolle den Teig auf einer bemehlten Oberfläche zu langen, dünnen Rollen. Zerschneide sie zu etwa 6 cm langen Teilstücke. Forme diese nun mit den Händen in Halbmondform und lege sie auf das Backblech.
  • Backe die Nougatkipferl für etwa ca. 14 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene. Sie dürfen nicht zu dunkel werden. Lasse sie dann abkühlen.
  • Schmilz die Kuvertüre in der Mikrowelle oder einem Wasserbad. Nachdem die Nougatkipferl abgekühlt sind, tauchst du jeweils die Spitzen in die geschmolzene Schokoladenglasur und lässt sie auf einem Kuchengitter gut trocknen.
Feine Nougatkipferl mit Schokolade 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Rührschüssel
  • Handmixer

Aktualisiert: 29. Sep 2023

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.