Zum Inhalt springen

Fruchtige Orangen-Cupcakes mit Buttercreme

Orangen-Cupcakes mit fruchtiger Orangen-Buttercreme sind perfekt für Orangenliebhaber. Die feine Vanillenote gibt ein tolles Aroma und Jung und Alt mögen diese kleinen Köstlichkeiten. Probiere unser Rezept gleich aus.

Fruchtige Orangen-Cupcakes mit Buttercreme 1

Tipps für saftige Törtchen

  • Verarbeite die Zutaten für deine Orangen-Cupcakes immer zimmerwarm. Nimm sie dazu rechtzeitig aus dem Kühlschrank, die Butter soll richtig weich sein.
  • Gib die flüssigen Zutaten immer zu den trockenen, nicht andersherum.
  • Vermische den Teig nur kurz miteinander und hebe die Zutaten eher unter. Nur so bleibt er locker. Es können noch kleine Mehlspitzen zu sehen sein.

Variationen

Wandele deine Orangen-Cupcakes mal ab und gib ihnen einen kleinen Twist. Gib zum Beispiel etwas Zimt und einen Hauch geriebene Muskatnuss (wirklich nur ein paar Krümel) in den Teig für ein weihnachtliches Aroma. Gib Rosinen oder Korinthen in den Teig oder Orangeat.

Hat dir das geschmeckt? Dann backe auch mal unsere Fliegenpilz-Cupcakes, Cupcakes mit Maracuja-Buttercreme oder Schoko-Cupcakes mit Mascarpone-Frosting.

Sicherer Transport

Mit diesen Boxen bekommst du deine Kunstwerke sicher ans Ziel.

Orangencupcakes-rezept

Fruchtige Orangen-Cupcakes

4.78 von 27 Bewertungen
Portionen 12 Stück
Kalorien 208 kcal
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 3 ½ EL Speisestärke
  • 220 g Zucker
  • 2 ½ Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier, Eiweiß vom Eigelb getrennt und steif geschlagen
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Orangensaft, 100% Fruchtgehalt
  • 120 g erwärmte Butter

Für die Orangen-Buttercreme

  • 180 g Puderzucker
  • 1 EL Orangenschalen, gerieben, Bio-Orange
  • 3 EL weiche Butter
  • 2 EL Orangensaft

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze oder 160° C Umluft vor.
  • Butter, Zucker, Eigelb und Vanilleextrakt in einer großen Schüssel gründlich verrühren und schaumig schlagen. Das Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in einem seperaten Behälter vermischen.
    Nun die Mischung der trockenen Zutaten portionsweise in der großen Schüssel unter die flüssigen rühren und zwischendurch etwas Orangensaft dazugeben. Alles nur grob verrühren, es sollte nicht zu lange gerührt werden.
  • Trenne die Eier und schlage das Eiweiss steif. Hebe es unter den Cupcake-Teig.
  • Die zuvor mit Papierförmchen ausgelegten Muffinbleche zur Hälfte mit dem Teig füllen und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Anschließend die fertigen Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
    Die fertigen ausgekühlten Cupcakes können dann mit der fruchtigen Orangen Buttercreme bestrichen werden.

Orangen-Buttercreme:

  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und schaumig aufschlagen. Wenn das Ergebnis zu fest erscheint, kann es durch Zugabe eines weiteren Esslöffels Orangensaft in eine flüssigere Konsistenz versetzt werden.
  • Anschließend die Cupcakes mit der Orangen-Buttercreme bestreichen. Ein paar Orangenstückchen in der Creme runden die Orangen-Cupcakes ab.
Fruchtige Orangen-Cupcakes mit Buttercreme 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Rührschüssel
  • Handrührgerät
  • Muffinbackblech
  • Spritztüte

Weitere Tipps für Cupcakes

Wie kannst du Cupcakes und Muffins am besten aufbewahren?
Welches Mehl ist für Cupcakes oder Muffins am besten geeignet?
Cupcakes und Muffins unbeschadet transportieren
Wie lange sind Cupcakes und Muffins haltbar?
Wann Cupcakes am besten dekorieren?
Welches Cupcake-Topping hält am besten?

.

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 1. Okt 2023

4.78 from 27 votes (27 ratings without comment)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.