Zum Inhalt springen

Wie lange sind Cupcakes und Muffins haltbar?

In der Regel können Cupcakes im Kühlschrank etwa zwei bis drei Tage, maximal bis zu einer Woche aufbewahrt werden. Je feuchter der Teig ist, weil du zum Beispiel Cremefüllungen, Sahne oder Obst verwendet hast, desto schneller sollten sie verzehrt werden. Sonst werden sie matschig und ungenießbar.

Wie lange sind Cupcakes und Muffins haltbar? 1

Wie kannst du Cupcakes und Muffins am besten aufbewahren?

Das Wichtigste für jede Art der Aufbewahrung: Die Cupcakes und Muffins müssen vorher vollständig ausgekühlt sein!

Cupcakes einfrieren

Ohne Frosting kannst du Cupcakes auch problemlos einfrieren und sie später über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen oder 5 bis 10 Minuten im Ofen aufbacken. Luftdicht verpackt können Cupcakes und Frosting getrennt für etwa drei bis vier Monate eingefroren werden.

muffins-plasticdose

Nach dem Auftauen oder Aufbacken schmecken die Cupcakes dann immer noch frisch. Aber sie können trockener ausfallen.

Das Frosting kann im Gefrierschrank je nach Konsistenz auch schon früher an Geschmack verlieren. Einmal aufgetaute Cupcakes und auch das Frosting sollten nicht wieder eingefroren werden.

Muffins einfrieren

Fertig gebackene Muffins kannst du ebenfalls ohne Probleme einfrieren. Verpacke sie einzeln oder lasse genug Platz zwischen ihnen. Passend sind gefriergeeignete Dosen oder auch Tüten.

Teig einfrieren

Wenn du ungebackenen Teig übrig hast oder ihn schon vorher vorbereiten willst, kannst du ihn auch ein paar Monate lang einfrieren und die Cupcakes oder Muffins einfach später backen.

Taue ihn vorher bei Zimmertemperatur auf. Dann solltest du die gewohnte Backzeit um einige Minuten verlängern. Der Teig sollte jedoch immer so schnell wie möglich nach der Zubereitung eingefroren werden.

Weitere Tipps rund um Cupcakes und Muffins

Welches Mehl ist für Cupcakes oder Muffins am besten geeignet

Welches Cupcake-Topping hält am besten?

Wann Cupcakes am besten dekorieren?

Was sind Cupcakes?

Aktualisiert: 30. Aug 2022

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.