Oma legt den Wildschweinbraten in die Beize

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Infos zum Nährwert

1921
Kalorien
102
KH
116 g
Fett

Oma legt den Wildschweinbraten in die Beize

  • 40 Minuten
  • Serves 4
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Mit #Wildschweinfleisch lassen sich hervorragende Gerichte zubereiten. Ob Ragouts, Fleisch aus der Keule für Braten oder einer gut gewürzten Sülze. Schmackhafte Pasteten kannst du mit dem preiswerten Bauchfleisch zaubern. Für diesen Wildschweinbraten besteht die Beize nur aus Buttermilch. Möchtest du mehr über Wildschweinfleisch erfahren?

Zubereitung

1
Fertig

Wildschweinfleisch unter kaltem Wasser abwaschen. Abtrocknen und von Sehnen und Fett befreien. Für die Beize: Die Wacholderbeeren, Pfeffer- und Pimentkörner etwas zerdrücken. Die Buttermilch, zerdrückte Beeren, Lorbeerblatt und Zitronensaft in einer Schüssel mischen. Das Fleisch hineinlegen und zugedeckt über Nacht kaltstellen. Ab und zu das Fleisch wenden, damit es überall bedeckt wird.

2
Fertig

Am nächsten Tag das Fleisch aus der Beize nehmen. Mit Haushaltspapier abtrocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Erhitze das Schmalz in einem Bräter und brate das Fleisch darin ringsherum braun an. Mit Rotwein ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze 90 Minuten garen. Zwischendurch übergieße den Braten mit der Fleischbrühe, damit er schön zart und saftig wird.

3
Fertig

Wenn der Wildschweinbraten gar ist, nimm ihn aus dem Topf und halte ihn warm. Die Bratensoße gieße durch ein Sieb in einen sauberen Topf. Nun musst du die Soße abschmecken und eventuell nachwürzen. Aufkochen lassen und dabei gelegentlich umrühren.

4
Fertig

Verrühre die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt und gib sie zu der Soße. Aufkochen lassen und aufpassen damit sie nicht zu dick wird. Die saure Sahne verrühre mit etwas warmer Soße, damit sie nicht flockt. Gib sie unter Rühren zu der Soße. Noch einmal kurz erhitzen aber nicht mehr kochen. Fertig ist der Wildschweinbraten. Dazu passen Rotkohl, Rosenkohl und Birnen mit Preiselbeeren. [amazon_link asins=’B000FQCJ3A,B01LYAZW4J,B001KU81SW,B007H4B4H0,B000MV2HTO‘ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e9f0550c-069b-11e9-a622-d3d687b396ca‘]


AlmaMarianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel!

Hirschraten auf dem Teller
zurück
Hirschbraten – legt Oma in eine Marinade
Marshmallows im Glas
weiter
Omas Marshmallows-Schnitten zum selber machen
Hirschraten auf dem Teller
zurück
Hirschbraten – legt Oma in eine Marinade
Marshmallows im Glas
weiter
Omas Marshmallows-Schnitten zum selber machen

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept