Rosenkohlsalat mit Käse und Speck

Unser Rohkost-Rosenkohlsalat holt das beste aus den Mini-Kohlköpfen. Er ist gesund, frisch und mit unserem Senf-Honig-Dressing unwiderstehlich lecker. Er macht kalt und warm eine gute Figur. Du kannst ihn als Beilage servieren oder mit frischem Brot als gesunde Hauptspeise oder schnelles Mittagessen.

Rosenkohlsalat mit Käse und Speck 1

Er ist auch perfekt zum Meal Prep.

Warmer Rosenkohlsalat

Wenn du deinen Rosenkohlsalat lieber leicht warm essen möchtest, blanchiere den geschnittenen Rosenkohl für 1 Minute in kochendem Wasser und gieße ihn dann durch ein Sieb ab. Vermische ihn gleich mit dem vorbereiteten Dressing und den anderen Zutaten und serviere ihn sofort, ohne ihn ziehen zu lassen.

Tipp für empfindliche Mägen:
Gib zu dem geschnittenen, rohen Rosenkohl 1 TL Salz hinzu und knete es mit den Händen gut in den Rosenkohl ein. Lasse den Rosenkohl dann etwa 30 Minuten, besser 1h lang stehen, bis er mürbe geworden ist. Wasche ihn danach in einem Sieb ab und gib ihn zurück in die Schüssel.

Wie lange kannst du den Salat aufheben?

Deinen leckeren Salat kannst du abgedeckt ein paar Tage im Kühlschrank aufheben. Beachte aber, dass die Zwiebel (Schalotte) im Dressing mit der Zeit dominanter wird, der Geschmack also „zwiebeliger“.

Rosenkohlsalat-nah-speck
Du kannst den Rosenkohl auch gröber schneiden, wenn du das lieber magst

Probiere auch unsere anderen Rosenkohlrezepte, wie Ofen-Rosenkohl mit Honig und Speck, Rosenkohl mit süssen Maronen oder Rosenkohl mit Bananen.

Rosenkohlsalat-rezept-nusse

Rosenkohlsalat mit Speck und Senfdressing

5 von 2 Bewertungen
Portionen 8 Portionen
Kalorien 201
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.

Zutaten
 

  • 1 kg Rosenkohl
  • 1 TL Salz
  • 50 g Parmesankäse oder Pecorino
  • 100 g Schinkenspeck
  • 100 g Walnüsse gehackt oder halbiert
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Honig
  • 6 EL Olivenöl hochwertiges
  • 1 Schalotte gehackt
  • 1 Prise Muskat
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Putze und halbiere den Rosenkohl. Schneide ihn in sehr dünne Scheiben oder raspele ihn mit einer Reibe mit langem Schlitz. Gib ihn in eine große Schüssel.
  • Vermische Zitronensaft, Senf, den Honig, die gehackte Schalotte und ½TL Salz in anderen Schüssel mit einem Schneebesen. Gib jetzt langsam das Öl hinein und rühre gut, bis es eingearbeitet ist und das Dressing eine cremige Konsistenz hat.
  • Giesse das Dressing über den Rosenkohl und lasse ihn mindestens 30 Minuten, besser 1-2 Stunden ziehen.
  • Schneide vor dem Servieren den Schinkenspeck in kleine Würfel und brate diese in einer Pfanne kross aus.
  • Gib die gehackten Walnüsse und den Speck zu dem Rosenkohlsalat und vermische ihn gut.
    Parmesan oder Pecorino mit einer Reibe fein reiben und unterheben. Nach Geschmack noch nachsalzen, pfeffern und die Muskatnuss unterheben.
    Servieren.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 201kcal | Kohlenhydrate: 14g | Eiweiß: 11g | Fett: 13g | Saturated Fat: 3g | Polyunsaturated Fat: 6g | Monounsaturated Fat: 3g | Cholesterol: 12mg | Sodium: 332mg | Potassium: 595mg | Fiber: 6g | Sugar: 4g | Vitamin A: 994IU | Vitamin C: 107mg | Calcium: 141mg | Iron: 2mg
Keywords Rohkost, rosenkohlpfanne
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 551 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*