Wegen seiner Bitterstoffe ist Rosenkohl nicht jedermanns Sache, doch mit Omas Rezept wird dieses gesunde Wintergemüse zum Geschmackserlebnis. Durch die Kombination mit Bananen schmeckt es ungewöhnlich und gar nicht bitter. Hier treffen zwei gesunde Fitmacher aufeinander: Echte Vitaminbomben, die geschmacklich nicht unterschiedlicher sein können, aber wunderbar harmonieren.

Rosenkohl mit Bananen: Omas Vitaminpower

0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 120 kcal

Zutaten
  

  • 800 g Rosenkohl
  • Wasser
  • Salz
  • 4 Banane n
  • 40 g Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 40 g Butter
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Anleitungen
 

  • Vom Rosenkohl entferne die äußeren Blätter. Schneide den Strunk kreuzweise ein, damit er später gleichmäßig gart. Den Rosenkohl waschen und in einem Topf gut mit Wasser bedecken. Salz zugeben und bei mäßiger Hitze etwa 20 Minuten garen.
  • Während der Rosenkohl vor sich hin köchelt, schäle die Bananen. Beträufle sie sofort mit Zitronensaft, damit sie sich nicht verfärben und bräunlich werden. In einer Pfanne erhitze die Butter. Die Bananen halbierst du der Länge nach und brätst sie von beiden Seiten einige Minuten lang an.
  • Inzwischen ist der Rosenkohl gar, lasse ihn durch ein Sieb abtropfen. Nun erhitzt du die Butter im Topf. Salz, Pfeffer und geraspelte Muskatnuss zugeben und den Rosenkohl darin schwenken. Nun kannst du den Rosenkohl mit den Bananen dekorativ auf einer Platte anrichten und deinen Gästen servieren.

Nährwerte

Serving: 100gCalories: 120kcalCarbohydrates: 8gFat: 5g
Hast du unser Rezept probiert? Teile dein Ergebnis mit uns! Verlinke uns mit @omakocht oder tagge #omakocht!

Written by

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.