sauerkraut_rezepte_einfach-oma

Sauerkraut ist eines der deutschen Nationalgerichte und weltweit bekannt. Sauerkraut nach Omas Rezept zu kochen, ist nicht schwer. Auch für ungeübte Köche ist diese Delikatesse im Handumdrehen zubereitet. Wenn du es traditionell magst, ist unser Rezept genau das Richtige für dich.

Was ist Sauerkraut eigentlich?

Sauerkraut ist generell ein kalorienarmes Gemüse. Es besteht aus fermentiertem Weißkohl, der in Salz eingelegt wurde und so eine bestimmte Konsistenz und Geschmack erhält. Du kannst es entweder selber zu Hause herstellen oder es einfach fertig im Supermarkt kaufen.


Tipp: Sauerkraut in Dosen und Beuteln hat mitunter einen hohen Säuregehalt. Spüle es vor der Zubereitung kurz mit klaren Wasser ab, so wird es milder im Geschmack.


Unterschiede bestehen in der Zugabe weiterer Zutaten. Rohes Sauerkraut ist als Weinsauerkraut und pures Sauerkraut erhältlich.  Während der Weißkohl normalerweise ohne weitere Zutaten eingelegt wird, gibt man dem Weinsauerkraut ein bißchen Weißwein bei. Der Geschmack wird dadurch etwas delikater und komplexer, ist aber durchaus Geschmackssache. Ich persönlich mag mein Sauerkraut ohne Wein.

Eine Berliner Spezialität mit Sauerkraut

sauerkraut_rezepte_einfach-omaAls Beilage eignet sich Sauerkraut ganz hervorragend zu deftigen Fleischgerichten, wie Braten, Grillgut oder auch fette Nackensteaks. Traditionell wurde es in der deutschen Küche oft mit Eisbein gegessen und ist damit weltbekannt geworden. Hast du gewußt, dass dieses Gericht, Eisbein und Sauerkraut, seinen Ursprung in Berlin haben soll? Es wird sogar gemunkelt, dass Eisbein mit Sauerkraut das Lieblingsessen des großen Philosophen Immanuel Kant gewesen sein soll.

Noch heute gilt Omas Sauerkraut mit Eisbein als Berliner Spezialität und besonders Touristen schätzen diese Delikatesse.

Sauerkraut selber machen nach Omas Rezept

Traditionell wird Sauerkraut mit Schweineschmalz zubereitet, wodurch es kalorienreich wird. Um Kalorien zu sparen, kannst du zum Anschmoren alternativ ein wenig Öl nehmen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Allerdings schmeckt es dann nicht ganz so deftig.

Omas Sauerkraut – einfach und lecker

0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 4 Personen
Kalorien 150 kcal

Zutaten
  

  • 800 g Sauerkraut
  • 50 g Schweineschmalz
  • 1 Stück Zwiebel
  • 8 Stück Wacholderbeeren
  • 2 Stück Gewürznelken
  • ½ TL Pfefferkörner
  • 4 Stück Pimentkörner
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

  • Pelle die Zwiebel und schneide sie in grobe Würfel. Lege die Gewürze in ein Gewürzsäckchen oder ein Teesieb. Packe das Sauerkraut aus und spüle es kurz unter kaltem Wasser in einem Sieb ab. Stelle es dann griffbereit auf deine Arbeitsfläche.
  • Erhitze das Schmalz und gib die Zwiebel hinein. Lass sie unter Rühren anschwitzen, aber nicht dunkel werden. Wegen der Spritzgefahr nimm zum Einfüllen des Sauerkrautes den Topf vom Herd.
  • Dann gibst du das Sauerkraut hinein und lockerst es mit zwei Gabeln auf. Stelle den Topf wieder zurück und schmore das Sauerkraut an. Pass auf, dass du dabei alles gut verrührst und die Zwiebeln nicht am Boden bleiben, sonst verbrennen sie. Wenn du mildes Sauerkraut bevorzugst, lasse es nicht dunkel werden.
  • Füge eine Prise Zucker dazu und bedecke die Gewürze mit dem Sauerkraut. Bei milder Hitze kann das Sauerkraut etwa 60 Minuten garen.

Notizen

Sauerkraut ist von der Feuchtigkeit her sehr unterschiedlich. Wenn du möchtest, kannst du zwischendurch etwas Gemüsebrühe oder herben Wein angießen und fertig garen.

Nährwerte

Serving: 100gCalories: 150kcalCarbohydrates: 11gFat: 13g
Keyword Traditionell
Hast du unser Rezept probiert? Teile dein Ergebnis mit uns! Verlinke uns mit @omakocht oder tagge #omakocht!

Verfasst von

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.