Zum Inhalt springen

Quiche Lorraine im Miniformat

Die Mini Quiche Lorraines mit Blätterteig sind schnell in der Muffinform oder Miniquicheformen gebacken sind lecker, sättigend und perfekt zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen geeignet.

Quiche Lorraine im Miniformat 1

Quiche Lorraine ist ein klassisches französisches Gericht, das ursprünglich aus der Region Lothringen stammt. Es besteht aus einem süßen oder herzhaften Teig, der mit Eiern, Sahne und Käse gefüllt ist.

Mini Quiche Lorrain-Füllung

Auf den Teig kommt eine klassische Füllung mit leckerem Bergkäse. Achte darauf, frische Eier zu nehmen. Statt Lauch nehmen wir Schnittlauch, was ja, wie der Name sagt, auch Lauch ist.

Es ist aber feiner und besser für die kleinen Mini Quiches aus der Muffinform geeignet.

Du kannst die Mini Quiches übrigens auch kalt essen. Sie sind perfekt zum Mitnehmen ins Büro oder als Partyfood auf dem Buffet.

Wenn du deine Mini Quiches lieber den Mürbeteig machen willst, kannst du dies genauso tun. Das Rezept für Mürbeteig findest du hier.

Probiere auch unsere deftigen Muffins mit Speck und Zwiebeln oder Unwiderstehliche Spargel-Quiche mit Blätterteig.


mini-quiche-lorraine

Mini Quiche Lorrains

4.91 von 20 Bewertungen
Portionen 12 Stück
Kalorien 154 kcal
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 150 g Schinkenspeck
  • 4 Eier
  • ¼ TL Muskatnuss
  • ½ TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 120 g Sahne
  • 200 g würziger Käse, z.B. Appenzeller; gerieben
  • 4 EL Schnittlauch

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffinformen einfetten. Alternativ Papierförmchen in die Vertiefung setzen. Nimm den Blätterteig aus dem Kühlschrank und lasse ihn 10 Minuten bei Zimmertemepratur etwas anwärmen.
  • Nun den Blätterteig ausrollen und in Quadrate zerteilen. Die Formen mit den Quadraten auslegen.
  • Die geschälte Zwiebel fein hacken und den Schinkenspeck ebenfalls klein würfeln. Erhitze eine Pfanne, brate die Speckwürfel knusprig und gib danach die Zwiebeln hinzu, bis diese glasig sind.
  • Danach die Eier gut verquirlen und Sahne, Zwiebel, Schnittlauch und Käse untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Nun die Schinkenwürfel auf den Blätterteigeig in die Muffinförmchen geben und mit Füllung bedecken.
    Alles zusammen für etwa 30 Minuten im Backofen backen. Sie sind fertig, wenn sie eine schöne goldgelbe Farbe haben.
Quiche Lorraine im Miniformat 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Muffinbackblech
  • Rührschüssel

Aktualisiert: 1. Aug 2023

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.