Omas Heringssalat silvester karneval

Heringssalat war zu Omas Zeiten der Klassiker unter den Salaten. Obgleich die Gaumen heute verwöhnter denn je sind, darf der klassische Heringssalat aus Omas guter alter Zeit zu Silvester und auch zum Karneval (oder Fasching) nicht fehlen!

Unser Rezept für Heringssalat für  ist ideal für deine Party, Silvester in kleinem Kreis oder als Katerfrühstück nach einer langen Karnevalsnacht zum Ende der Fastenzeit.

Er wird zum Neujahr typischerweise am Abend des 31. Dezember gegessen. Zum Fasching oder Karneval ist er zum Ende der Fastenzeit im Februar perfekt, um den schweren Kater nach zu viel Alkoholgenuss zu vertreiben.

Heringssalat wie früher

Früher wurden Heringe in Fässern mit Salzlake gelagert und direkt aus dem Fass heraus verkauft. Deshalb legte Großmutter die Salzheringe früher vor dem Verarbeiben noch einige Tage in klares Wasser. So wurden sie verzehrfertig und genießbar.

Welche Heringe für den typischen Heringssalat?

Omas klassischer Heringssalat wird heute vorzugsweiße mit milden Matjesfilets zubereitet. Grätenfreien Matjes erhälst du im Supermarkt bereits eingelegt und brauchst ihn nur noch weiter zu verarbeiten.

Anstelle des gekochten Rindfleischs darf es auch Rindfleischaufschnitt sein. Wenn du diese Kombination aus Rindfleisch und Fisch nicht magst, lasse das Fleisch einfach weg, der Heringssalat schmeckt trotzdem hervorragend.

Woher kommt die lila Färbung?

Die typische lila Farbe des Fischsalates entsteht durch die Rote Bete. Das farbintensive Gemüse vermischt sich mit den anderen Zutaten zu einem schönen Lila. Achte auf Flecken, denn Rote Bete färbt ab.

Wer keine Rote Bete mag, lässt sie einfach weg und lässt den Heringssalat weiss.

Rindfeisch und Fisch – passt das?

In unserem Rezept nutzen wir Fisch und Rindfleisch. Die Mischung mag dir seltsam erscheinen, war aber früher durchaus verbreitet und schmackhaft.

Wenn du das nicht magst, lasse das Rindfleisch einfach weg.

Probiere es aus, es wird dir schmecken.

Omas klassischer Heringssalat

0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 180 kcal

Zutaten
  

  • 10 Stück Matjesfilet
  • 200 g Rindfleisch gekocht
  • 3 Stück Gewürzgurken
  • 2 Stück säuerliche Äpfel
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Rote Bete
  • 3 EL Majonaise
  • 200 g saure Sahne
  • ½ TL Weinessig
  • ¼ TL Zucker
  • Salz & Pfeffer

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Am Tag zuvor kochst du die rote Bete. In einem Topf mit Wasser bedecken und bei mäßiger Temperatur garen.Am nächsten Tag entferbe die Schale.
  • Pelle die Zwiebel ab. Schäle die Äpfel und entferne das Kerngehäuse.
  • Jetzt schneidest du alle Zutaten in kleine Würfel und gib sie in eine große Schüssel.
  • Wenn du den Salat nicht so fischig möchtest, wasche die Matjefilets vor dem Schneiden ordentlich ab.
  • Für die schmackhafte Soße nimmst du Mayonnaise und rührst sie mit der sauren Sahne cremig.
  • Mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Danach noch einmal kräftig umrühren und mit den Heringen in der Schüssel vermischen.
  • Damit Omas klassischer Heringssalat zu Silvester richtig gut schmeckt, lasse ihn mindestens einen Tag durchziehen. Danach noch einmal abschmecken und gut vermischen.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 180kcal | Kohlenhydrate: 4g | Fett: 13g
Keywords Aschermittwoch, Fasching, Fastnacht, Fisch, Karnevalsrezept

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.