Grüne Heringe mit Speck – ein Rezept aus Omas Zeiten

In Speck gebratene Heringe sind ein einfaches und klassisches Rezept. Hierfür nimmst du den gesamten Hering. Mit oder ohne Kopf, Schwanz und Flossen, ganz wie du möchtest.

Grüne Heringe mit Speck - ein Rezept aus Omas Zeiten 1

Du kannst den Speck nach dem Braten entfernen oder auch essen. Wichtig ist, dass die Würze vom Speck in den Hering einzieht und geschmacklich verfeinert. Für einen Hering brauchst du 2 bis 3 Scheiben durchwachsenen Speck. Du kannst frischen oder geräucherten Speck nehmen. Das ist Geschmacksache.

Dazu passen Bratkartoffeln oder ein kräftiges Bauernbrot.

Hering gebraten ohne Speck

Grüne Heringe mit Speck – ein Rezept aus Omas Zeiten

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 190
Arbeitszeit 35 Min.

Zutaten
 

  • 8 Stück grüne Heringe
  • 16 Scheiben durchwachsener Räucherspeck
  • 4 TL Senf
  • Öl

Anleitungen
 

  • Die Heringe waschen, abtupfen und die mittlere Gräte entfernen. Wenn dir das nicht gelingt, dann lass die Gräte im Hering und entfernen sie nach dem Braten.
  • Die Fische innen mit etwas Senf bestreichen. Anschließend den ganzen Hering mit dünnen Speckscheiben umwickeln. Nun kannst du mit einem Lebensmittelfaden die Speckstreifen befestigen oder mit Holzspießchen zusammenhalten. Wenn die Speckscheiben gut halten, kannst du auch darauf verzichten. Das musst du ausprobieren.
  • In einer Bratpfanne Öl erhitzen. Die Heringe vorsichtig hinein legen und von beiden Seiten braun braten. Aber pass auf: Du musst rechtzeitig die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren. Sonst ist der Speck schwarz und die Heringe noch nicht gar.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 190kcal | Kohlenhydrate: 2g | Fett: 8g
Keywords Fisch
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 539 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*