Salat aus Chicorée und Ananas

Dieser Chicorée-Ananas-Salat ist ein fruchtiges Kunstwerk, das auch zu festlichen Anlässen gereicht werden kann. Du kannst auch die Chicoréeblätter extra anrichten und dazu die Soße als Dip servieren.

Salat aus Chicorée und Ananas 1
Ananas - Chicorée

Salat aus Chicorée und Ananas

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 70
Gesamtzeit 20 Min.

Zutaten
 

  • 4 Stück Chicorée
  • 2 Scheiben Ananas
  • 4 Stück Eier
  • 100 g Salat-Mayonnaise
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Schmand
  • Salz
  • Zucker
  • Currypulver
  • Paprikapulver*
  • Petersilie
  • 4 Coktailkirschen

Anleitungen
 

  • Zuerst musst du die Eier kochen, abkühlen und achteln. Dann die Ananas-Scheiben abtupfen und in Stücke schneiden. Die Oliven sehr fein hacken und alles beiseite legen.
  • Den Chicorée halbieren und den Strunk großzügig entfernen. Die Blätter lösen, waschen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Mayonnaise wird mit dem Zitronensaft und Schmand verrührt. Dazu kommen die Gewürze und die Ananas. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen und noch einmal abschmecken.
  • Den Chicorée mit der Salatsoße vorsichtig mischen und die Eier vorsichtig zugeben. Auf einer Platte anrichten. Mit der Petersilie und Cocktailkirschen garnieren.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 70kcal | Kohlenhydrate: 5g | Fett: 4g
Keywords Grillen, party, Rohkost
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 780 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*