Frischer Erdbeerquark von Oma

Egal, ob du einen schnellen Snack oder etwas ganz Besonderes für deine nächste Dinnerparty suchst, selbstgemachter Erdbeerquark ist genau das Richtige und ein Klassiker, den wir schon als Kinder geliebt haben. Quark mit Erdbeeren begeistert mit Einfachheit und tollem Aroma. In nur wenigen Schritten kannst du dieses einzigartige und köstliche Dessert zubereiten.

Frischer Erdbeerquark von Oma 1

Achte auf frische und aromatische Erdbeeren, damit steht und fällt das feine Sommerdessert.

Fettarmer Erdbeerquark

Unser Rezept unten ist für Omas Erdbeerquark mit Sahne. Wenn du lieber fettreduzierten Erdbeerquark ohne Sahne machen möchtest, nimm einfach Magerquark oder Quark mit 20 % Fettgehalt. Eventuell musst du mehr Milch benutzen, um die gewünschte Konsistenz zu erzielen.

Du kannst auch den Zucker durch Honig oder andere Zuckersorten ersetzen, aber auch diese sind im Grunde genommen Zucker. Für eine zuckerarme / zuckerfreie Variante nimm also flüssigen Süßstoff nach Geschmack.

Übrigens:
Statt frischer Erdbeeren kannst du auch Erdbeermarmelade verwenden. Reduziere dann die Menge an zugegebenem Zucker.

Veganer Erdbeerquark

Du kannst unseren Quark mit Erdbeeren ganz einfach vegan machen. Ersetze den Quark durch veganen Quark aus Mandeln oder Soja und die Milch durch pflanzliche Milch. Am besten passen Mandelmilch und Hafermilch zum Geschmack. Reduziere hier ggf. etwas an Zucker, da einige Pflanzenmilchsorten (besonders die mit „Drink“ im Namen) bereits gesüßt sind.

erdbeermark-glas
Auch hübsch im Glas.

Fluffig mit geschlagener Sahne

Wenn du ein etwas festeres Dessert machen möchtest, reduziere den Quarkgehalt auf 300 g und schlage 200 g süße Sahne mit Sahnesteif auf. Hebe das dann unter den fertig gemischten Quark mit dem Erdbeerpüree. Danach muss das feste Erdbeerquark-Dessert mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

Für klassische Desserts wie Erdbeercreme wird auch Gelatine verwendet, um eine feste Masse zu erhalten.

Haltbarkeit

Im Kühlschrank hält sich dein hausgemachter Quark bis zu 1 Woche.

erdbeerquark-rezept

Erdbeerquark wie von Oma

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Portionen
Kalorien 235
Arbeitszeit 15 Min.

Das brauchst du:

Zutaten
 

  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Sahnequark, 40 % Fett
  • 100 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • ½ Päckchen Vanillinzucker, optional
  • Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Schneide die Erdbeeren klein und lege ein paar zur Dekoration zur Seite. Püriere die restlichen Erdbeeren mit dem Stabmixer oder einer Küchenmaschine.
  • Rühre in einer Schüssel den Quark mit der Milch glatt und gib den Zucker und einen Schuss Zitronensaft dazu. Mische nun das Erdbeerpüree hinein und vermische alles gut.
  • Dein Erdbeerquark ist nun servierbereit. Er schmeckt allerdings noch viel besser, wenn er noch 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen durfte.
    Fülle ihn in Schälchen und garniere ihn mit Erdbeerhälften.

Notizen

Tipp: Wenn du nur Magerquark hast, nimm süße Sahne statt Milch.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 235kcal | Kohlenhydrate: 16g | Eiweiß: 13g | Fett: 14g | Saturated Fat: 9g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 1g | Cholesterol: 3mg | Sodium: 173mg | Potassium: 229mg | Fiber: 3g | Sugar: 13g | Vitamin A: 56IU | Vitamin C: 74mg | Calcium: 51mg | Iron: 1mg
Keywords Erdbeeren, Quark
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis Titelbild: CGissemann/shutterstock.com


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt und wird rechtlich verfolgt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 705 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*