Zum Inhalt springen

Omas Backfisch im Bierteig mit Remoulade

Backfisch im Bierteig ist ein traditionelles, nordisches Essen. Das gebackene Fischfilet wird am liebsten als Backfischbrötchen verzehrt oder auf dem Teller mit einem unserer Kartoffelsalate oder Pommes Frites, und Zitrone. Nicht fehlen darf natürlich eine frische Remouladensauce. Probiere unser Backfisch-Rezept gleich aus.

Omas Backfisch im Bierteig mit Remoulade 1

Das Geheimnis guten Bierteiges

In unseren Bierteig mischen wir aufgeschlagenes Eiweiß unter, das gibt ihm Volumen und erhöht die Haftkraft am Fisch. Für noch mehr Crunch kannst du zerdrückte, ungezuckerte Cornflakes hinzugeben oder Polenta (Weizengries, grob). Beim Bier kannst du nach Geschmack jedes Bier nehmen. klassisch wird helles Bier, also ein Pils oder Helles. Du kannst aber auch experimentieren und es mal mit Bockbier oder Hefeweizen versuchen.

Welcher Fisch passt?

Typische Fische für die gebackenen Fischfilets sind Seelachs, Seehecht, Rotbarsch, Dorsch und Kabeljau. Diese Sorten eignen sich am besten, da das Fleisch fest, aber doch saftig ist. Wenn du keinen frischen Fisch zur Hand hast, kannst du zur Not auch gefrorenen nehmen. Dieser ist weicher als der frische. Du solltest die Filets gut auftauen, nach dem Auftauen gut abtupfen, bevor du sie durch den Teig ziehst.

backfisch-teller

Eigentlich wird der Backfisch mit viel Fett in der Pfanne oder Fritteuse gebraten bzw. gebacken. Nur so wird er richtig knusprig. Wenn du einen geringeren Fettgehalt bevorzugst, kannst du deinen gebackenen Fisch auch im Backofen zubereiten. Dazu musst du die Panade aber ein wenig ändern, da der Bierteig zu flüssig ist.

  • Fischfiltet beidseitig zuerst auf einem Teller in Mehl wenden
  • Dann durch verquirltes Ei ziehen (2 Eier für 4 Filets)
  • Am Ende beidseitig ausgiebig in Paniermehl (Semmelbröseln) wenden
  • Die Filets an auf ein Backblech mit Papier legen und bei 200° C (180° Umluft) für etwa 15 Minuten backen.

Du liebst Fisch? Dann probiere auch mal unseren Grill-Lachs mit Gurkensalat, die fein gefüllten Fischrouladen oder unsere ungarische Fischsuppe.

.
backfisch-auf-teller

Omas Backfisch im Bierteig, mit Remoulade

4.83 von 45 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 250 kcal
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

Für den Backfisch

  • 1000 g Fischfilets, 3 – 4 Stück
  • 200 g Mehl
  • 2 Stück Eiweiß
  • 2 Stück Eigelb
  • 250 ml helles Bier, kalt
  • Salz & Pfeffer
  • zum Braten Butterschmalz, oder Öl

Für die Remoulade

  • 250 g Mayonnaise, hausgemacht oder aus dem Glas
  • 2 Eier, hartgekocht
  • 2 Gewürzgurken, oder Cornichon
  • 4 EL gehackte Kräuter, z. B. Petersilie, Schnittlauch oder Dill
  • 2 TL Apfelessig, oder Kräuteressig
  • 1 TL Zucker
  • ½ kleine Zwiebel
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst für den Bierteig das Mehl mit einem Teelöffel Salz vermischen. Mit Eigelb und Bier zu einem glatten Teig verrühren. Jetzt das Eiweiß zu steifen Schnee schlagen und unter den Teig ziehen. 20 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit kannst du die Remoulade machen. Koche die Eier hart und würfele sie sehr fein wenn es abgekühlt ist. Würfele ebenso die Zwiebel und die Gewürzgurken. Misch jetzt die Mayonnaise, die gehackten Kräuter, den Essig und den Zucker hinein und verrühre alles gut. Schmecke mit Salz ab.
    Wenn du deine Mayonnaise nach unserem Rezept selber machst, fange damit an.
    Remoulade soll einen süßlichen Touch haben, füge also ggf. noch mehr Zucker hinzu.
    Nach dem Vermischen kalt stellen.
  • Jetzt die Fischfilets salzen und leicht pfeffern. Reichlich Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und den Fisch durch den Bierteig ziehen. Die Fischfilets beidseitig etwa 10 bis 15 Minuten lang braten.
  • Der Teig reicht genau für 4 Filets. Mit diesem Bierteig kann der Fisch auch in der Fritteuse gebraten werden.

Notizen

Lasse die fertigen Backfischfilets nach dem Braten auf einem Stück Küchenpapier abtropfen, bevor du sie servierst. So wird überschüssiges Fett aufgesaugt. 
Du kannst deine Remoulade auch abwandeln:
  • Gib Apfelstückchen hinein
  • Gib gehackte Kapern und Crème fraîche hinein
Omas Backfisch im Bierteig mit Remoulade 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Rührschüssel
  • Handrührgerät
  • Schneebesen
  • Küchenmesser
  • Küchenbrett

Original auf oma-kocht.de | Aktualisiert: 9. Jan 2024

2 Gedanken zu „Omas Backfisch im Bierteig mit Remoulade“

  1. 5 Sterne
    Tolles Rezept, der Fisch wird super zart und schmeckt mit dieser Bierteighülle einfach spitze,dann noch diese Remoulade 🤤 besser geht es im Norsee Urlaub auch nicht.

  2. 5 Sterne
    Vielen Dank für dieses supertolle Rezept! Ein absoluter Traum – schmeckt genauso klasse wie von meinem Lieblingsstand auf dem Weihnachtsmarkt.

4.83 from 45 votes (43 ratings without comment)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.