Kartoffelsalat in der Schüssel

Jede Hausfrau und jeder Hausmann schwört auf ein eigenes Rezept für Kartoffelsalat. Meines für vegetarischen Kartoffelsalat ist so lecker, dass nie etwas übrig bleibt. Und die Gartenkräuter sorgen für Abwechslung! 

Der Salat ist eine super Beilage zum Grillen, aber auch zu Silvester oder auf deiner Party. 

Marinierter Kartoffelsalat mit Gartenkräutern

5 von 1 Bewertung
Arbeitszeit 2 Stdn. 30 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien 350 kcal

Zutaten
  

  • 1000 g festkochende Kartoffeln
  • 1 L Wasser
  • 6 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Essig
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 1 Prise Zucker
  • Küchenkräuter
  • 500 ml Salat-Mayonnaise
  • 1 TL Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln mit der Schale gar kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln mit kaltem Wasser abschrecken und pellen. Auskühlen lassen und in Scheiben oder Stücke schneiden.
  • Die körnige Gemüsebrühe mit kochendem Wasser übergießen. Die Brühe soll kräftig schmecken, gib Senf, Salz, Pfeffer, Essig und Zucker dazu. Alles gut verrühren, damit sich die Zutaten auflösen. Dann gießt du die Brühe über die Kartoffeln und lässt diese gut zwei Stunden lang durchziehen. Am besten über Nacht.
  • Küchenkräuter waschen, trocken tupfen und klein hacken. Diese Küchenkräuter verwende ich: Pimpinelle, Zitronenmelisse, Kapuzinerkresse, Schnittlauch, Borretsch, Petersilie, Dill, Basilikum. Die Zwiebeln fein würfeln, mit Salz, Pfeffer und Essig vermengen und die Mayonnaise cremig rühren. Nach Bedarf kannst du etwas Mineralwasser dazu geben. Abschmecken. Alles muss sehr würzig schmecken.
  • Jetzt kannst du die Brühe von den Kartoffeln abgießen. Die marinierten Kartoffeln vorsichtig mit der fertigen Salatsoße vermischen. Mindestens weitere zwei Stunden lang durchziehen lassen.

Nährwerte

Serving: 100gCalories: 350kcalCarbohydrates: 25gFat: 4g
Keyword Grillen
Hast du unser Rezept probiert? Teile dein Ergebnis mit uns! Verlinke uns mit @omakocht oder tagge #omakocht!

Verfasst von

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.