Geschmorter Hase in Butter

Hase aus dem Backofen mit Buttersoße und feinen Waldpilzen ist eine Delikatesse, die dich und deine Lieben verwöhnen wird. Das Rezept ist für Hasenrücken, du kannst aber auch andere Teile von Kaninchen oder Hase nehmen, wie Kaninchenbeine.

Geschmorter Hase in Butter 1

Welche Pilze passen?

Je nach Saison kannst du verschiedene Edelpilze nehmen. Probiere es doch mal mit:

  • Steinpilzen
  • Pfifferlingen
  • Maronen
  • Braunen Champignons
  • Austernpilz
  • Seitlingen
  • Morcheln
gebratene-pilze

Beilagen

Serviere den Butterhasen mit Knödeln, Serviettenknödelscheiben, Spätzle oder Kartoffeln.

Probiere auch Belgisches Kaninchen in Biersauce oder

butterhase-kaninchen

Edler Hase in Butter mit Pilzen

5 von 1 Bewertung
Portionen 2 Portionen
Kalorien 880
Gesamtzeit 45 Min.

Das brauchst du:

Zutaten
 

  • 2 Hasenrücken, oder 4 Kaninchenbeine
  • 1 TL Kräuter der Provence, frisch oder getrocknet
  • 250 g Butter
  • 1 Schalotte
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz & Pfeffer

Für die Pilze:

  • 800 g Pilze, z.B. Steinpilze oder Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 Eigelb
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen.
  • Die Hasenrücken waschen und eventuelles Fettgewebe entfernen. Schneide mit einem Messer links und rechts des Rückgrates an den Rückenfilets entlang, sodass sie angelöst sind. Nun das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und 5 Minuten lang ruhen lassen. 2 Esslöffel der Butter in einem Bräter schmelzen.
  • Jetzt werden die Hasenrücken auf der Fleischseite kurz angebraten. Jetzt die Rücken umdrehen und aufstellen. Die Kräuter der Provence in die angeschnittenen Rückenfilets einstreuen und das Lorbeerblatt hineingeben.
  • Die Hälfte der restlichen Butter in einem Topf oder der Mikrowelle schmelzen lassen.
    Den Bräter in den vorgeheizten Backofen schieben und die Hasenrücken für 20 Minuten braten lassen. Während dieser Zeit die Hasenrücken 2 bis 3mal mit der geschmolzenen Butter übergießen.
  • Nach 10 Minuten die kleingehackte Schalotte hinzugeben.
  • Nach der Garzeit den Hasen aus dem Bräter nehmen, gut in Alufolie einschlagen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit gibst du den entstandenen Bratenfond durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf. Lasse ihn einkochen und dann abkühlen.
  • Für die Buttersoße ein Wasserbad vorbereiten. Das Eigelb und die restliche Butter mit einem Schneebesen zu einer eine Buttersoße schlagen. Dann tropfenweise den abgekühlten Bratenfond hineingeben und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn du möchtest, kannst du noch einen kleinen Schwapp Weißwein hinzugeben.

Für die Pilze:

  • Schmilz etwas Butter in einer Pfanne, hacke die zweite Schalotte klein und brate sie kurz in der Butter an. Putze die Pilze, schneide sie in Scheiben oder Stücke. Gib sie zu den Schalotten und schmore alles bei mittlerer Hitze für 15 Minuten.
    Dann die Pilze salzen, pfeffern und den Schnittlauch in kleinen Röllchen unterheben.
  • Zum Servieren löse die Fleischteile von den Hasenrücken ab, kratze auch die Kräuter mit heraus. Auf einem Spiegel aus Buttersoße und einer Portion gebratener Pilze servieren. Dazu passen gebratene Knödelscheiben oder Kartoffeln.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 880kcal
Keywords Hase, Ofengerichte
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 779 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*