Sago-Pudding aus Omas Zeit

Dieser Sago-Pudding passt zu Kompott, Rotweinsoße oder frischen, gezuckerten Saison-Früchten. Oma kocht viel mit Sago, was auch wieder in Mode kommt und in vielen Läden erhältlich ist.

Sago-Pudding aus Omas Zeit 1

Ein Dessert mit Sago ist etwas ganz Besonderes. Damit der Sago nicht anbrennt, solltest du sehr oft umrühren und alles auf kleiner Flamme nur leicht köcheln lassen.

Simmertopf für die sichere Zubereitung

Ein Simmertopf ist heutzutage kaum noch bekannt, aber sehr nützlich. Denn mit ihm kann nichts anbrennen. Es ist quasi eine Schüssel im Wasserbad innerhalb eines Topfes. Damit kannst du super Grießbrei und Milchreis kochen, aber auch Schokolade schmelzen. Alles, was hitzeempfindlich ist und schnell anbrennt eben.

Hier findest du eine Auswahl aus Simmertöpfen online*.

Sago Pudding Rezept

Sago-Pudding aus Omas Zeit

4.58 von 7 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 150
Arbeitszeit 40 Min.

Das brauchst du:

Zutaten
 

  • 750 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 50 g Sago
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Stück Eiweiß

Anleitungen
 

  • Die Milch mit dem Zucker und der Zitronenschale im Wasserbad erhitzen. Langsam den Sago unter Rühren einrieseln lassen. Bei schwacher Hitze etwa 20 bis 30 Minuten garen, bis der Sago glasig ist. Dabei häufig umrühren. Topf vom Herd nehmen.
  • Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und 1 EL vom heißen Sago in das Eigelb einrühren. Anschließend wieder mit dem Rest des Sago im Topf vermischen. Nicht mehr kochen.
  • Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den fertigen Sago heben. Portionsschalen kalt ausspülen und den Sago-Pudding einfüllen.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 150kcal | Kohlenhydrate: 25g | Fett: 4g
Keywords Sago, Vegetarisch
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 507 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*