Bärlauchzwiebeln in Essig in der Flasche

Bärlauchzwiebeln in Essig sind heutzutage wenig bekannt. Für Knoblauchfreunde sind sie ideal zum Würzen. Bärlauchzwiebeln in Essig halten sich in einer Flasche lange Zeit gebrauchsfähig.

Allerdings werden sie mit der Zeit etwas trübe und geschmacklich etwas intensiver. 

Bärlauchzwiebeln in Essig – so macht das Oma

0 von 0 Bewertungen
Arbeitszeit 1 d 10 Min.
Portionen 500 ml
Kalorien 38 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Bärlauchzwiebeln
  • Wasser
  • ½ TL Salz
  • 500 ml Weinessig

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Die Bärlauchzwiebeln säubern und in einen Topf legen. Gieße so viel Wasser dazu, bis die Bärlauchzwiebeln bedeckt sind. Dazu kommt etwas Salz.
  • Lass die Zwiebeln nur kurz aufwallen und sofort vom Herd nehmen. Nun kannst du sie in eine Flasche mit breitem Hals füllen. Den Essig erhitzen und die Bärlauchzwiebeln damit übergießen. Lasse alles einen Tag ziehen, dann ist der leckere Essig fertig zur Benutzung.

Nährwerte

Serving: 100ml | Kalorien: 38kcal | Kohlenhydrate: 6g
Keywords Bärlauch
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.