Omas Weinbrand-Bananen

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
4 Banane(n)
1 EL Zitronensaft
2 EL Weinbrand
½ Päckchen Vanillezucker
200 ml süße Sahne
200 g Obst

Infos zum Nährwert

1335
Kalorien
184
KH
75 g
Fett

Omas Weinbrand-Bananen

  • 10 Minuten
  • Serves 4
  • Schnell & unkompliziert

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Mit #Weinbrand-Bananen zauberst du blitzschnell ein sättigendes Dessert auf den Tisch. Womit du diese Speise garnierst, bleibt deiner Fantasie überlassen. Schokolade schmeckt zu Bananen immer sehr gut. Optimal ist es, wenn du die Bananen vor dem Essen noch einmal mit Weinbrand beträufelst. Kinder bekommen die Bananen natürlich ohne Weinbrand.

Zubereitung

1
Fertig

Zuerst wird die Bananenschale entfernt. Anschließend stichst du mit einem Zahnstocher die Banane ringsherum an.

2
Fertig

Jetzt werden die Bananen mit Zitronensaft beträufelt, anschließend in Weinbrand gewälzt und mit Vanillezucker bestreut. Etwa zehn Minuten ruhen lassen. Durch den Zitronensaft bleiben die Bananen schön weiß.

3
Fertig

In der Zwischenzeit bereitest du Obst oder Schokolade für die Dekoration vor. Nett anrichten und mit Sahne servieren. [amazon_link asins=’B008U8XHB8,B00EQB0ZY0,B00UTJQ1RI,B000IYGH28,B00I5ABIFI,B01CU30YJQ,B06XB9XS7T,B00VH9Z026′ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’370e3930-09f4-11e9-825f-5f03c33c55c4′]


AlmaMarianne

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und sechs Urenkel!

Anchovis-Eier angerichtet
zurück
Gefüllte Eier mit Anchovis
Topinambur mit Kartoffeln
weiter
Topinambur-Püree aus Omas Zeit
Anchovis-Eier angerichtet
zurück
Gefüllte Eier mit Anchovis
Topinambur mit Kartoffeln
weiter
Topinambur-Püree aus Omas Zeit

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept