Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen

Dieses Pflaumenpüree ist ungewöhnlich und sehr lecker. Dafür brauchst du Trockenpflaumen ohne Steine. Du kannst es als Dessert servieren oder mit einem Vanillepudding. Die Trockenpflaumen werden etwa 12 Stunden eingeweicht.

Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen 1

Probiere auch unseren Pflaumen-Crumble.

Pflaumenpüree mit Weißwein

Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 200
Gesamtzeit 13 Stdn. 30 Min.

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Die Trockenpflaumen etwa 12 Stunden in Weißwein einweichen. Ist die Zeit um, bereitest du das Püree vor.
    Trockenpflaumen auf dem Teller
  • Zuerst musst du die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mit einem elektrischen Küchengerät püriere die Pflaumen. Dazu gibst du 3 EL Zucker, Zimt, Vanillezucker und die 200 ml Weißwein.
  • Drücke dann die Gelatine aus und erwärme sie mit 1 EL Wasser, bis sie aufgelöst ist und gib sie zu dem Pflaumenpüree. Verrühre alles sehr gut, bis es glatt ist.
  • Schlage die Sahne steif und ziehe sie vorsichtig unter das Pflaumenpüree. In Schälchen füllen und etwa 1 h kalt stellen. Dann mit geschlagener Sahne und Walnüssen garnieren und servieren.
    Mus aus Trockenpflaumen mit Sahne

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 200kcal | Kohlenhydrate: 30g | Fett: 5g
Keywords Kaltschale, Kompott, Nachtisch
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 780 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*