Zum Inhalt springen

Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen

Dieses Pflaumenpüree ist ein ungewöhnliches Dessert und sehr lecker. Dafür brauchst du Trockenpflaumen ohne Steine. Du kannst es als Dessert servieren oder mit einem Vanillepudding.

Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen 1

Vorbereitung der Trockenpflaumen

Um deine Trockenpflaumen weiter zu verarbeiten, werden sie etwa 12 Stunden vorher in Wein eingeweicht. Dies gibt ihnen ein tolles Aroma und macht sie weich.

Probiere auch unseren Pflaumen-Crumble.

Pflaumenpüree mit Weißwein

Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 200 kcal
Gesamtzeit 13 Stunden 30 Minuten

Zutaten

  • 250 g Trockenpflaumen
  • 250 ml Weißwein lieblich
  • 2 EL Zucker
  • ¼ TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Vanillinzucker
  • 200 ml Weißwein lieblich
  • 200 ml süße Sahne
  • 2 El gehackte Walnüsse
  • 2 Blatt weiße Gelatine

Anleitungen
 

  • Die Trockenpflaumen etwa 12 Stunden in Weißwein einweichen. Ist die Zeit um, bereitest du das Püree vor.
    Trockenpflaumen auf dem Teller
  • Zuerst musst du die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mit einem elektrischen Küchengerät püriere die Pflaumen. Dazu gibst du 3 EL Zucker, Zimt, Vanillezucker und die 200 ml Weißwein.
  • Drücke dann die Gelatine aus und erwärme sie mit 1 EL Wasser, bis sie aufgelöst ist und gib sie zu dem Pflaumenpüree. Verrühre alles sehr gut, bis es glatt ist.
  • Schlage die Sahne steif und ziehe sie vorsichtig unter das Pflaumenpüree. In Schälchen füllen und etwa 1 h kalt stellen. Dann mit geschlagener Sahne und Walnüssen garnieren und servieren.
    Mus aus Trockenpflaumen mit Sahne
Omas leckeres Pflaumenkompott aus Trockenpflaumen 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Aktualisiert: 9. Jan 2023

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.