Salat angerichtet auf dem Teller
Werbung

Tipps, um gut und günstig zu kochen

In der heutigen Zeit, in der das Geld nicht mehr so locker sitzt, überlegen viele, wie sie gut und günstig kochen können. Dabei ist dies eigentlich gar kein Problem, da es zahlreiche Möglichkeiten gibt, um ein wirklich leckeres Essen mit wenig Mitteln zuzubereiten. Wichtig ist nur, dass es abwechslungsreich und ausgewogen ist und Gemüse und Obst auf keinen Fall fehlen darf. 

Kräuter und Gemüse auf dem Balkon anpflanzen

Wer einen Garten hat, kann sich glücklich schätzen. Hier kann jede Menge Gemüse und Obst angebaut werden. Doch nicht jeder hat dieses Glück und hat nur die Möglichkeit seinen „Garten“ auf den Balkon zu holen. Doch auch dies ist kein Problem. Tomaten, Gurken oder auch kleine Obstsäulen sind perfekt für den Balkon, da sie auch in Blumentöpfen hervorragend wachsen. Kräuter sollten natürlich ebenfalls nicht fehlen. 

Zum einen ist dies natürlich günstiger, wenn man sein eigenes Obst und Gemüse ernten kann und zum anderen weiß man genau, dass es auch eine hervorragende Bio-Qualität ist. Ernten und Essen, ohne sich zu vergiften – das ist die Devise. Wer zu viele Obst und Gemüse hat, kann dies einfach einkochen und hat so für den Winter auch noch etwas übrig. 

Nudeln, Kartoffeln und Co

Nudeln, Reis und Kartoffeln sind günstig und mit ihnen lassen sich die vielfältigsten Speisen zubereiten. Von Bratkartoffeln über Salzkartoffeln bis hin zu Pommes sind sie die absoluten Allrounder und günstig dazu. Verfeinert werden können sie mit Speck und Ei, mit Quark oder mit Gemüse, Fleisch und Fisch. Mit Kartoffeln kann man praktisch täglich etwas Neues zaubern. 

Dieses Sparkochbuch von Babelli.de bietet tolle Rezepte und es ist für jeden etwas zu finden. Die darin enthaltenen 28 Rezepte basieren vorrangig auf Kombinationen mit Nudeln, Reis und Kartoffeln. 

Wer schon ein größeres Kind hat, wird um Nudeln nicht herumkommen. Nudeln und Kinder gehören einfach zusammen. Ob mit Tomatensoße oder ganz ungesund mit Gummibärchen, alles ist möglich. Zu Nudeln oder Reis passen zudem Ei, Gemüse, Fleisch und Fisch und sogar mit Obst können Nudeln und Reis kombiniert werden. 

Gemüse günstig kaufen

Leider ist es in unseren Breiten nicht so, wie etwa in Spanien oder den südlichen Ländern. Wer in unserer Region auf den Markt geht, um Gemüse zu kaufen, wird schnell ein Vermögen los. In den südlichen Ländern hingegen sind Obst und Gemüse deutlich günstiger als im Supermarkt und für eine ganze Tasche voll Obst und Gemüse zahlt man gerade einmal rund 5 Euro. In unserer Region hingegen werden für eine Tasche voll Gesundes schnell 20 Euro und mehr fällig. 

Dennoch muss nicht auf Obst und Gemüse verzichtet werden. Hier ist es immer wichtig, die Angebote bei den Discountern genau im Blick zu haben. Zudem kann man sich dann einen kleinen Vorrat anlegen und diesen auch einkochen. Besonders lecker ist ein eingemachtes Gemüse in süßsaurer Variante. Dieses passt praktisch zu Fisch, Fleisch und Nudeln, Kartoffeln oder einfach zu Brot. Außerdem eignet sich Gemüse hervorragend zur Resteverwertung.

Obst und Gemüse
Gemischtes Gemüse und Obst

Fleisch günstig kaufen 

Fleisch und Fisch sind so günstig wie nie. Allerdings weiß man auch nicht wirklich, was man bekommt. Eine gute und günstige Möglichkeit wäre beispielsweise beim Metzger ein halbes Schwein zu kaufen, so wie es früher auch gemacht wurde. Der Metzger zerlegt die Schweinehälfte, sodass die Stücke nur eingefroren werden müssen. In der Regel können diese auf jedem regionalen Bauernhof bestellt werden. 

Natürlich ist dies im ersten Moment ein großer Batzen Geld, den man zahlt. Aber es hat auch viele Vorteile. Denn zum einen weiß man, wie die Schweine beim Bauern gehalten werden und zum anderen hat man für eine Weile ausgesorgt. Dabei schwanken die Preise und sind regional sehr unterschiedlich. Der Mittelwert liegt etwa bei 6 Euro pro Kilo, was heißt, dass ein halbes Schwein rund 250 Euro kostet. Hier hat man aber auch Bratenstücke, Bauchfleisch, Schweinelende und vieles mehr. 

Zudem sollten die Knochen unbedingt mitbestellt werden, da hiervon Suppen und Fonds gekocht werden können. Friert man diese ein, hat man auch ein schnelles Essen, ohne dass ein Fertigprodukt gekauft werden muss. 

Fisch günstig kaufen

Fisch günstig zu kaufen ist gar nicht so einfach. Allerdings gibt es auch hier kleine Tipps und Tricks. Beim Fisch gilt Gleiches wie beim Metzger. Wer große Mengen ordert, erhält einiges an Rabatt. Eine weitere Möglichkeit ist, in der Region die Augen offen zu halten und zu schauen, wo es fangfrischen Fisch gibt. 

Wer nicht weit vom Meer wohnt, hat hier natürlich alle Möglichkeiten. Hier lohnt es sich definitiv, einen Ausflug ans Meer zu machen und sich mit fangfrischem Fisch einzudecken. Dieser ist am Hafen nicht selten günstiger als im Supermarkt und zudem auch noch frisch aus der Ost- oder Nordsee. Besser und günstiger geht es wohl kaum. 

Tauschhandel ist wieder in

Gerade unter Gartenbesitzern oder auf dem Land ist der Tauschhandel wieder in. Hier halten die Nachbarn meist noch zusammen und tauschen Obst und Gemüse untereinander. Wer zu viel Paprika angebaut hat, gibt diesen weiter und erhält dafür dann vielleicht Gurken oder Zucchini. Auch so kann man zum einen Geld sparen und zum anderen muss man keine Lebensmittel entsorgen, weil es einfach zu viel ist und man nicht alles einkochen kann. 

Möglichkeiten in der heutigen Zeit ausgewogen, gesund und günstig zu kochen, gibt es nach wie vor ganz viele. Man muss sie nur für sich entdecken und auch nutzen. Denn leider leben wir in einer Wegwerfgesellschaft, die lieber die zu viel gekauften Lebensmittel wegwirft, statt sie dem Nachbar zu geben. Doch in der Zwischenzeit denken einige um. Auch wenn es noch eine Weile dauert, bis dies überall angekommen ist, sind wir doch auf einem richtigen Weg. 

Verfasst von

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.