Kartoffelsalat mit Beilage

Gastbeitrag von Kerstin Schuster

 

Mit diesen fünf Tipps zauberst du den leckersten Kartoffelsalat der Welt 

Du willst deine Lieben mit dem leckersten #Kartoffelsalat der Welt verwöhnen? Wenn du diese fünf  Tipps kennst, gelingt es dir garantiert!

Tipp 1:  Mit der richtigen Kartoffelsorte fängt alles an

Wenn deine Liebsten in Zukunft vom leckersten Kartoffelsalat der Welt schwärmen sollen, beginne bereits beim Einkauf mit der optimalen Vorbereitung. Wähle mit Bedacht die richtige Kartoffelsorte aus, denn mit der fängt alles an. Du möchtest kein Kartoffelpüree machen, sondern einen knackigen Salat. Also wähle dafür festkochende Kartoffeln aus. 

Tipp 2:  Pellkartoffeln sind die beste Basis

Pellkartoffeln kochen
Pellkartoffeln kochen

Hast du bisher immer die Kartoffeln vor dem Kochen geschält? Das kannst du dir sparen. Pellkartoffeln sind die beste Basis für einen superleckeren Kartoffelsalat mit Biss. Denke jetzt nicht, du kannst die Erdäpfel gleich aus dem Einkaufskorb in den Kochtopf werfen. Immer hübsch der Reihe nach: Zuerst die Kartoffeln „verlesen“ (sie sollten möglichst gleich groß sein) und diese dann gründlich abwaschen. Erst dann kommen sie in einen Topf und werden mit Wasser übergossen, bis sie damit bedeckt sind. Damit etwas Aroma ins Spiel kommt, und du später tatsächlich den leckersten Kartoffelsalat der Welt servieren kannst, füge dem Kochwasser Salz und Kümmel zu. Den Kochtopf mit einem Deckel verschließen und die Pellkartoffeln darin 20 bis 25 Minuten garen lassen.     

Tipp 4: Abschrecken hilft auch bei Pellkartoffeln

Pellkartoffeln
Pellkartoffeln

Am besten ist es, die Pellkartoffeln nach dem Abgießen sofort abzuschrecken. Das funktioniert unter kaltem Wasser in der Spüle sehr gut. Warum du das machen sollst? Weil sich die Kartoffelschale so viel leichter abpellen lässt. Dafür spießt du jede Kartoffel auf eine Gabel und ziehst die Schale mit dem Schälmesser ab. 

Tipp 5: Eierschneider sind nicht nur für Eier da

Du bist auf dem besten Weg, die Vorbereitungen für den leckersten Kartoffelsalat der Welt abzuschließen. Jetzt benötigst du nur noch gleichgroße Kartoffelscheiben dafür. Die gelingen wie von Zauberhand, wenn du die gepellten Knollen in den Eierschneider legst. Sollten sie zu groß dafür sein, musst du sie von Hand in gleichmäßige Scheiben schneiden. Abschließend werden sie in Marinade (die du nach deinem Spezialrezept machen kannst) eingelegt. Gut durchziehen lassen und das Ganze abschmecken. Nun ist er fast fertig, der leckerste Kartoffelsalat der Welt. Was noch hineinkommt, bleibt ganz dir überlassen.

Wie wichtig es übrigens ist, die richtige Kartoffelsorte für Kartoffelgerichte auszuwählen, habe ich zu Silvester bemerkt. Ich wollte meine Gäste mit selbst gemachten Kartoffelchips aus der Mikrowelle überraschen. …  [amazon_link asins=’B00ELVD7FY,B018RPF94Q,B00E7A01VW,B075WYRPYM,B00E7A01RQ’ template=’ProductCarousel’ store=’alma-21′ marketplace=’DE’ link_id=’6661dea1-1fb6-43d8-aeba-cc0387b17df8′]

https://wohnenundwohlfühlentipps.de/2019/01/schmecken-selbst-gemachte-kartoffelchips-aus-der-mikrowelle/

Verfasst von

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen.

Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.