0 0
Omas berühmte Pilz-Pizza

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
220 g Mehl
6 g Trockenhefe
7 g Zucker
5 g Salz
110 ml Milch
25 ml Öl
4 fleischige Tomaten
Salz & Pfeffer
1 Prise Paprikapulver
2 Scheiben gekochter Schinken
200 g Pilze
1 kleine Zwiebel
20 g Margarine
Salz & Pfeffer
frisches Basilikum
45% geriebener Gouda

Infos zum Nährwert

1573
Kalorien
188
KH
53 g
Fett

Omas berühmte Pilz-Pizza

  • 40 Minuten
  • Serves 1
  • Einfach zum Nachkochen

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Pizza war zu Omas Zeit unbekannt. Als ich jung war, standen zwar viele Pilzgerichte auf dem Speiseplan, deren Geheimrezepte in Omas Pilzbuch veröffentlicht sind. Aber an Pilz-Pizza war damals nicht zu denken. 1965 hörte ich erstmals von Pizzen, als Bekannte aus dem Italien-Urlaub zurückkamen und von dieser herzhaften Hefeteigspezialität schwärmten. Erst Jahre später schwappte die „Pizza-Welle“ nach Deutschland – und ich sah meine Zeit gekommen und begann damit zu experimentieren. Seitdem heißt es im Familien- und Freundeskreis: Nichts geht über Omas Pizza mit Pilzen!

Als Belag für Omas berühmte #Pilz-Pizza eignen sich sowohl Mischpilze als auch Champignons, Stockschwämmchen und Steinpilze. Vegetarier bereiten die Pizza ohne Schinken zu.

Zubereitung

1
Fertig

Zuerst musst du die Pilze putzen, waschen und in der Salatschleuder trocknen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und mit Margarine in der Pfanne etwas andünsten. Die Pilze zugeben und bei mittlerer Hitze dünsten. Wenn die Pilze Wasser gezogen haben, gibst du Salz und Pfeffer dazu. Erst jetzt werden die Pilze kräftig gebraten. Danach stellst du sie zum Abkühlen beiseite.

2
Fertig

Vermische die Trockenhefe mit dem Mehl. Füge die Zutaten hinzu, knete alles zu einem lockeren Teig und forme daraus einen glatten Kloß.

3
Fertig

Nimm eine Plastikschüssel mit verschließbarem Deckel und streue etwas Mehl hinein, damit der Teig nicht kleben bleibt. Lege den Hefeteigkloß hinein und lasse ihn an einem warmen Ort aufgehen.

4
Fertig

Während der Teig aufgeht, machst du die Tomatensoße: Schneide dazu die Tomaten in Würfel und koche sie bei mittlerer Hitze unter Zugabe von 2 EL Wasser. Das erste klare Wasser gießt du vorsichtig ab. Dann die Tomaten in ein Sieb oder in die Küchenmaschine geben und passieren. Die vorbereiteten Tomaten in einem sauberen Topf kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Ist die Tomatensoße nicht würzig genug, hilf mit etwas konzentriertem Tomatenmark nach. Gerät dir die Soße zu dünn, kannst du sie mit etwas Speisestärke andicken.

5
Fertig

Zuerst muss der Pizzateig auf das doppelte Volumen aufgehen, dann rollst du ihn auf einem bemehlten Pizzablech aus. Mit einem sauberen Tuch abdecken, damit der Hefeteig noch ein wenig mehr aufgehen kann. Heize den Backofen auf 230° vor.

6
Fertig

Schneide den Schinken in Streifen. Wasche die Basilikumblätter ab und tupfe sie trocken. Bestreiche nun den ausgerollten Pizzateig mit der Tomatensoße. Darauf verteilst du die gebratenen Pilze, die Basilikumblätter und den Schinken. Zum Schluss bestreust du Omas Pilz-Pizza mit geriebenem Gouda. Im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten lang backen, vielleicht auch etwas länger, je nachdem, wie dick Teig und Belag sind.

Marianne Wollrabe

Jahrgang 1946, aus Herzberg am Harz. Die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch, sie veröffentlichte bereits mehrere Koch- und Sachbücher und präsentierte ihre Kochkunst im NDR-Fernsehen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und fünf Urenkel!

Sago zum Kochen
zurück
Mit Sago kochen ist nicht schwer
Pilzauflauf
weiter
Omas würziger Pilzauflauf mit Pellkartoffeln
Sago zum Kochen
zurück
Mit Sago kochen ist nicht schwer
Pilzauflauf
weiter
Omas würziger Pilzauflauf mit Pellkartoffeln

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept