Pizza mit Pilzen

Pizza war zu Omas Zeit bei uns eher unbekannt. Als ich jung war, standen zwar viele Pilzgerichte auf dem Speiseplan, deren Geheimrezepte in Omas Pilzbuch veröffentlicht sind. Aber an Pilz-Pizza war damals nicht zu denken. 1965 hörte ich erstmals von Pizzen, als Bekannte aus dem Italien-Urlaub zurückkamen und von dieser herzhaften Hefeteigspezialität schwärmten.

Erst Jahre später schwappte die „Pizza-Welle“ nach Deutschland – und ich sah meine Zeit gekommen und begann damit zu experimentieren. Seitdem heißt es im Familien- und Freundeskreis: Nichts geht über Omas Pizza mit Pilzen!

Als Belag für Omas berühmte Pilz-Pizza eignen sich sowohl Mischpilze als auch Champignons, Stockschwämmchen und Steinpilze. Vegetarier bereiten die Pizza ohne Schinken zu. Du kannst auch Pilze aus der Dose oder tiefgekühlt nehmen.

Omas berühmte Pilz-Pizza

0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 d 40 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien 160 kcal

Zutaten
  

  • 220 g Mehl
  • 2 g Trockenhefe oder 6 g frische Hefe
  • 7 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 110 ml Milch
  • 25 ml Öl
  • 200 Dosentomaten
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 2 Scheiben gekochter Schinken
  • 200 g Pilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 20 g Margarine
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL frisches Basilikum
  • geriebener Gouda oder Mozzarella

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Zuerst machst du den Teig, er muß mindestens 24 h gehen. Wenn du einen fertigen Pizzateig benutzt, kannst du gleich weitermachen.
  • Für selbstgemachten Teig: Vermische die Trockenhefe mit dem Mehl. Füge 5 g Salz hinzu, knete alles zu einem lockeren Teig und forme daraus einen glatten Kloß.
  • Nimm eine Plastikschüssel mit verschließbarem Deckel und streue etwas Mehl hinein, damit der Teig nicht kleben bleibt. Lege den Hefeteigkloß hinein und lasse ihn an einem warmen Ort für mindestens 24 h, besser 48 h aufgehen.
  • Wenn der Teig fertig ist, geht es los: Du musst du die Pilze putzen, waschen und in der Salatschleuder trocknen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und mit Butter oder Öl in der Pfanne etwas andünsten. Die Pilze zugeben und bei mittlerer Hitze dünsten. Wenn die Pilze Wasser gezogen haben, gibst du Salz und Pfeffer dazu. Erst jetzt werden die Pilze kräftig gebraten. Danach stellst du sie zum Abkühlen beiseite.
  • Nun kommt die Tomatensoße dran: Die Dosentomaten in einem sauberen Topf mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und etwas einkochen lassen. Es soll eine dickflüssige, würzige Soße entstehen. Ist die Tomatensoße nicht würzig genug, hilf mit etwas konzentriertem Tomatenmark nach. Gerät dir die Soße zu dünn,lasse sie noch weiter einkochen-
  • Roll nun den Pizzateig auf einem bemehlten Pizzablech aus. Mit einem sauberen Tuch abdecken, damit der Hefeteig noch ein wenig mehr aufgehen kann. Heize den Backofen auf 230° vor.
  • Schneide den Schinken in Streifen. Wasche die Basilikumblätter ab und tupfe sie trocken.
  • Bestreiche nun den ausgerollten Pizzateig dünn, aus der mItte heraus mit der Tomatensoße. Darauf verteilst du die gebratenen Pilze und den Schinken. Zum Schluss bestreust du Omas Pilz-Pizza mit geriebenem Gouda oder, originaler, mit Mozarellastückchen.
  • Im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten lang backen, vielleicht auch etwas länger, je nachdem, wie dick Teig und Belag sind.
    Belege sie danach mit einigen Basilikumblättchen.
    Guten Appetit!

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 160kcal | Kohlenhydrate: 18g | Fett: 5g
Keywords Ofengerichte, Pilze
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.