Königsberger Marzipan aus Omas Kindheit | Omas Rezepte

Königsberger Marzipan aus Omas Kindheit

1 0
Königsberger Marzipan aus Omas Kindheit

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
500 g süsse Mandeln
375 g Puderzucker
5 g Bittermandelextrakt
50 g Puderzucker
5 EL Rosenwasser

Infos zum Nährwert

500
Kalorien
45 g
KH
27 g
Fett
Du magst es

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Königsberger Marzipan ist eine feine Spezialität, die etwas in Vergessenheit geraten ist. Die typischerweise als Figuren, Herzen oder kleinen Rauten hergestellte Leckerei wird in Konfektschachteln oder als einzelne Figuren verkauft und ist ein tolles Geschenk.

Du kannst dieses herrliche Marzipan mit unserem Rezept auch selbst zuhause herstellen.

Direkt zum Rezept

Was ist der Unterschied zu Lübecker Marzipan?

Im Gegensatz zum Lübecker Marzipan wird das Königsberger Marzipan überbacken oder überflämmt, bis die Oberfläche hellbraun ist.

Das verleiht den süßen Teilchen das typische Aussehen.

Nie mehr ohne Hefe!

Hefebüchlein

Mach deine Hefe einfach selbst.
Wir zeigen dir in unserem E-Book in 15 Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie es geht.
Auf 45 Seiten erfährst du alles, um Hefe zu Hause herzustellen.

Königsberger Marzipan wird oft in der Mitte gefüllt und garniert. Dazu ist der oftmals hohe Rand am Marzipan notwendig, der sch on vor dem Überflämmen gestanzt wird.

Typische Formen und Füllung

Typischerweise wird Königberger Marzipan zu Strängen, kleinen Broten oder Herzen geformt. Diese werden dann entweder geröstet oder mit Trockenobst oder Marmelade gefüllt.

Du kannst auch kleine runde “Kronen” formen und diese dann füllen. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Bittere Mandeln oder süße Mandeln?

Die uns bekannten Mandeln, die wir kaufen können sind süße Mandeln. Ursprünglich wurde Marzipan  aus Königsberg aber aus Bittermandeln hergestellt. Später wurde festgestellt, dass Bittermandeln giftig sind (enthalten Blausäure) und dürfen heutzutage nur noch zu 12% in der Mandelmaße enthalten sein.

Nimm für unser Rezept deshalb lieber Süßmandeln und kaufe stattdessen Bittermandelextrakt in der Apotheke oder dem Reformhaus.

Verarbeitung der Mandeln

Für die Verarbeitung müssen die Mandeln sehr trocken sein, wenn sie mit der Mandelmühle gemahlen werden.

Daher ist es angebracht, am Tag vorher die Mandeln zu enthäuten und zum Trocknen lagern. Oder du kaufst feines Mandelmehl.

Und noch ein Tipp. Je feiner die Mandeln gemahlen werden, desto besser und feiner ist das Marzipan.

Mach dir die Mühe und mahle die Mandeln mehrmals und siebe sie anschließend durch ein feines Sieb. Auch der Puderzucker muss fein gesiebt werden.

Zum Füllen in der Mitte eignen sich fein gerührte Konfitüre, geschmolzene Schokolade oder fein gehackte Pistazien.

Zum Garnieren nimmst du kandierte Kirschen, Orangeat, Zitronat oder grob gehackte Pistazien. Schön bunt soll es sein.


Zutaten

Wie viele Portionen?
500 g süsse Mandeln
375 g Puderzucker
5 g Bittermandelextrakt
50 g Puderzucker
5 EL Rosenwasser

Zubereitung

1
Fertig

Die Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen und etwa 15 Minuten bei sehr kleiner Hitze auf dem Ofen stehen lassen. Anschließen das Wasser abgießen und mit kaltem Wasser übergießen. So flutscht die Schale von alleine ab. Nun müssen die Mandeln ausgebreitet trocknen. Am besten über Nacht.

2
Fertig

Die abgetrockneten Mandeln musst du mindestens zweimal in der Mandelmühle mahlen, damit sie richtig fein sind. Dann vermische den feinen Puderzucker mit 6 EL Rosenwasser und dem Bittermandelöl. Gib die geriebenen Mandeln dazu und knete alles etwa 10 Minuten gut durch. Ist es zu fest, füge noch Rosenwasser dazu.

3
Fertig

Bestäubte deine Arbeitsfläche mit Puderzucker und rollen das Marzipan gut fingerdick darauf aus. Nur nicht zu dünn. Jetzt kannst du mit Förmchen das Marzipan ausstechen. Traditionell werden kleine Herzformen genommen.

4
Fertig

Wenn das Marzipan ausgestochen ist, schneide von dem Rest Marzipan kleine dünne Streifen ab. Fülle etwas Rosenwasser in eine kleine Schale und stelle sie griffbereit neben deine Arbeitsfläche. Damit die Herzchen einen kleinen Rand bekommen, klebe mit dem Rosenwasser ein Marzipanstreifen um ein Herzchen. Vorsichtig etwas andrucken. Jetzt kannst du mit einem feinen Messerrücken, oder einen anderen geeigneten Gegenstand, ein Muster in das Marzipan und am Rand verziehen.

5
Fertig

Gleich bist du fertig. Nun wird das Marzipan gebacken oder geflämmt. Heize den Backofen auf Oberhitze 200° vor. Lege das Marzipan auf ein Backblech und schiebe es in den Ofen. Pass auf, es geht sehr schnell und die hellbraune Tönung ist erreicht. Du kannst auch mit einem Brûlierer oder Bunsenbrenner kurz überflämmen. Das geht sehr schnell und kann auch schnell zu dunkel werden.

6
Fertig

Nun bereite den Guss vor. Nimm 50 g Puderzucker und verrühre ihn mit Kirschwasser oder Rosenwasser. Der Guss muss sehr fest sein und darf nicht auseinander laufen. Das Marzipan auf der Oberseite dick damit einpinseln und anschließend schön bunt garnieren. Nun muss das fertige Königsberger Marzipan einige Stunden trocknen.

Redaktion

Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Punsch in der Tasse
zurück
Omas roter Glühwein-Punsch mit Rum
Ingwer-Kekse dekoriert
weiter
Ingwer-Kekse schmecken immer
Punsch in der Tasse
zurück
Omas roter Glühwein-Punsch mit Rum
Ingwer-Kekse dekoriert
weiter
Ingwer-Kekse schmecken immer

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept