Putenrollbraten aus dem Backofen

Du kannst deinen gefüllten Putenrollbraten selbst machen, es ist nicht schwer. Fülle ihn so, wie du es magst, wir zeigen dir viele leckere Optionen. Probiere unser Geflügelbraten-Rezept gleich mal aus.

Putenrollbraten aus dem Backofen 1

Bildnachweis: shutterstock.com/zebratomato

Womit umwickeln?

Du kannst deinen Braten entweder mit dickem Bindfaden umwickeln oder ein fertiges Netz kaufen. Es ist relativ einfach, den Braten zu wickeln. Binde dazu zuerst eine feste Schlaufe mit Knoten um den oberen Teil des Bratens, während du ein Ende lang lässt.

Ziehe den Fasten auf einer Seite etwa zwei Zentimeter herunten, halte es mit einem Finger am Platz und wickele den Rest des Bindfadens wieder einmal um den ganzen Braten herum. Ziehe das Ende durch den „Knick“, den du mit dem Finger herunterdrückst und ziehe alles zusammen.

Wiederhole diese Schritte so lange, bis der ganze Braten eingewickelt ist und mache am Ende einen festen Knoten.

Du kannst auch ein fertiges Rollbratennetz benutzen. Das muss nur noch in der Länge abgeschnitten und verknotet werden.

Rollbratennetz weiß natur 12er 14er 16er 28er Bratennetz Netz,...
  • lebensmittelechtes Koch-/ Bratnetz aus einem Baumwoll-Latex-Gemisch

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Verschiedene Füllungen

In unserem Rezept benutzen wir Tomaten, Spinat und Mozzarella, du kannst deinen Putenrollbraten aber mit allem Möglichen füllen. Probiere es mal mit:

  • mit Senf bestreichen und kleingeschnittenen Aprikosen sowie frischem Salbei belegen.
  • Paprika und Zwiebeln.
  • Rucola und Frischkäse.
  • mit blanchierten Wirsingblättern belegen und mit gedünsteten Pilzen füllen.
  • Mit frischem Bärlauch und Schmand füllen.
  • Mit Pilz-Ricotta füllen: Pilze mit Knoblauch dünsten; ein Eigelb in den Ricotta-Käse einrühren, mit Salz und etwas Muskatnuss würzen, dann Fleisch damit bestreichen und mit den Pilzen belegen.
  • Pesto und Parmesankäse in dünnen Scheiben.
  • Dünne, blanchierte Karotten- sowie Zucchinischeiben und frischer Thymian.
Putenrollbraten-karotten
Auch lecker mit Karottenfüllung.

Wann ist ein Putenrollbraten durch?

Putenfleisch sollte eine Kerntemperatur von 80° C erreichen, also durchgegart werden.

Welches Fleisch für Putenrollbraten?

Da ein relativ großes Stück Fleisch nötig ist, nimmst du am besten Brustfleisch oder Keule. Die Keule, meist aus der Oberkeule, ist dunkles Fleisch, hat mehr Aroma und mehr Fett als Brustfleisch. Damit wird der Putenrollbraten also saftiger.

putenrollbraten-paprika-netz
Du kannst deinen Rollbraten für extra Geschmack auch von außen mit verschiedenen Gewürzen oder Kräutern ummanteln.

Fleisch für Putenrollbraten selbst schneiden

Diese schneidest du dann selbst zu einem langen Stück. Setze dazu ein scharfes Messer der Länge nach an der langen Seite an und schneide dort so ein, dass eine etwa 1 cm dicke Scheibe, vom Hauptstück abgeklappt, entsteht.

Schneide nun die Keule immer weiter, langsam auf, so dass ein langes, dünnes Fleischstück entsteht. Dabei wird der dicke Fleischteil immer kleiner., bis er schließlich ganz aufgeschnitten ist.

Schneide das Fleisch nicht zu dünn, durch den Fettanteil kann es sonst leicht auseinanderfallen.

rollbraten-spinat

Passende Beilagen

Wie bei den meisten Ofengerichten kannst du auch bei gefülltem Putenrollbraten deine Beilagen gleich mit im Ofen garen. Wir legen den Rollbraten auf Kartoffeln und Wurzelgemüse.

Du kannst aber auch andere Beilagen dazu servieren, wie Kartoffelknödel oder Kartoffelpüree. Als Gemüse passt, was schmeckt:

Entdecke all unsere Beilagenideen.

putenrollbraten-spinat

Putenrollbraten mit Tomaten-Mozzarella-Füllung

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 713
Gesamtzeit 1 Std. 20 Min.

Zutaten
 

  • 1 kg Putenbrustfilet, oder Keule, zum Rollbraten geschnitten
  • 300 g Babyspinat, oder Blattspinat TK
  • 100 g Mozzarella, schnittfest
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g frische Tomaten
  • 200 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 100 g Semmelbrösel, optional
  • 1 Karotte
  • 400 ml Geflügelfond
  • 200 g süße Sahne, oder Schmand
  • 200 ml Weißwein
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze (180° C Umluft) vor.
  • Den Spinat eventuell waschen (Tiefkühl-Blattspinat auftauen lassen). Häute die Tomaten indem du sie in eine hitzefeste Schüssel gibst und mit kochendem Wasser übergießt. Lasse sie so etwa 3 Minuten stehen. Dann lässt sich die Haut ganz einfach mit einem kleinen Messer abziehen. Würfele die Tomaten fein. Schneide die Karotte in grobe Stücke.
  • Nimm den Mozzarella aus der Verpackung und tropfe die eingelegten, getrockneten Tomaten etwas ab. Schneide beides ebenfalls in kleine Stückchen. Vermische jetzt die eingelegten Tomaten mit den Mozzarellawürfeln.
    Schäle Zwiebel und Knoblauchzehe und schneide beides klein.
  • Erhitze etwas Öl in einer Bratpfanne und brate die Zwiebel an. Gib nun den Spinat und Knoblauch hinzu. Wenn du aufgetauten Spinat nimmst, lasse ihn vorher sehr gut abtropfen. Dünste alles zusammen für ein paar Minuten.
  • Nach kurzem Abkühlen vermenge die Spinatmischung mit der Mozzarellamischung. Schmecke alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  • Den vorbereiteten Putenrollbraten innen ein wenig mit Salz und Pfeffer würzen. Verstreiche nun die Füllung eben auf dem Fleisch. Rolle den Rollbraten mit einem Netz oder Kochbindfaden auf. Gib nun ggf. die Semmelbrösel auf einen Teller und wälze den Putenrollbraten darin komplett.
  • Erhitze Öl in einer ofenfesten Pfanne oder Kasserolle. Brate den Rollbraten ringsherum gut an. Gib dann die Karottenstücke und die Tomatenwürfel hinzu, lasse es kurz anbraten und lösche dann mit dem Weißwein ab. Gieße den erwärmten Fond an.
  • Gib den Rollbraten in den Ofen und brate ihn offen für etwa 40 – 50 Minuten. Übergieße ihn dabei immer mal mit dem Bratensud. Stich ihn kurz an, um zu prüfen, ob er durchgebraten ist. Es soll kein Fleischsaft mehr herauslaufen.
    Wenn er schon zu dunkel wird, aber noch nicht durch ist, decke ihn einfach mit etwas Alufolie ab und brate ihn noch weiter.
  • Nimm ihn danach aus dem Ofen und stelle den Braten an sich warm. Den Bratensud nun, nach Bedarf, entweder durch ein Sieb streichen oder stückig lassen. Rühre Sahne oder Schmand ein.
  • Entferne die Fäden vom Putenrollbraten und schneide ihn in dicke Scheiben und serviere ihn mit der Soße.

Nährwerte

Serving: 1Person | Kalorien: 713kcal | Kohlenhydrate: 44g | Eiweiß: 58g | Fett: 31g | Saturated Fat: 17g | Polyunsaturated Fat: 3g | Monounsaturated Fat: 8g | Trans Fat: 0.02g | Cholesterol: 193mg | Sodium: 3453mg | Potassium: 1503mg | Fiber: 5g | Sugar: 13g | Vitamin A: 11336IU | Vitamin C: 38mg | Calcium: 339mg | Iron: 7mg
Keywords Braten, Ofengerichte, Weihnachten
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Über Redaktion 780 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*