Zum Inhalt springen

Wirsingkohl in Käsesoße – eine tolle Beilage

Wirsing in Käsesoße passt prima zu Schweinebraten oder Hackbällchen. Gib noch Salzkartoffeln und vielleicht ein kühles Bier dazu, so hast du ein nahrhaftes und gesundes Mittagessen.

Wirsingkohl in Käsesoße - eine tolle Beilage 1

Welchen Wirsingkohl nehmen?

Besonders gut schmeckt unser vegetarisches Rezept für Wirsingkohl mit zartem Sommerwirsing. Der Winterwirsing ist dunkler und hat einen kräftigeren Geschmack. Der zarte Sommerwirsing ist hingegen feiner im Geschmack und hat geöffnete Blätter.

Er kann bereits ab Mai geerntet werden. Ab September bekommst du den Winterwirsing, er hat einen glatten geschlossenen Kopf. Wirsing  kann sehr vielseitig zubereitet werden.

Wirsingkohl als Beilage

Wirsingkohl ist eine prima Beilage zu vielen Gerichten. Besonders zu Fleischgerichten, aber auch als Nudelsauce kannst du unser vegetarisches Wirsing-Rezept geniessen.

Willst du mehr über Wirsing erfahren? 

Probiere auch unsere andere Wirsingkohl-Leckereien, wie Deftiger Wirsing-Eintopf mit Schweinenacken, Schweinefilet im Wirsingbett oder Klassisch geschmorter Wirsingkohl.

wirsing-sahne-kasesosse

Wirsing in Käsesoße – eine tolle Beilage

5 von 12 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 124 kcal
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 1 Stück Wirsing
  • 500 ml Wasser
  • 3 EL Butter
  • 1 Stück Zwiebel
  • 30 g Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 120 g geriebener Käse
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Entferne die äußeren Blätter und den Strunk. Nun kannst du den Wirsing grob schneiden oder hobeln. Danach gut abwaschen und in der Salatschleuder trocknen.
  • Butter in einem großen Topf erhitzen. Den Wirsing darin, eventuell portionsmäßig, unter Rühren schmoren. Etwas Salz, und eine Prise Zucker darüber streuen und Wasser zugießen. Zugedeckt etwa 10 Minuten kochen lassen. Aufpassen, Wirsing ist sehr schnell gar und kann dann matschig werden.
  • Ist der Wirsing gar, schmecke ihn mit Pfeffer ab. Noch einmal kurz aufkochen und über ein Sieb in einem sauberen Topf abtropfen lassen und warm halten.
  • Nun kommt die Soße. Bereite die Gemüsebrühe zu und stelle Sie griffbereit neben den Herd.
  • Pelle die Zwiebel und schneide sie in feine Würfel. Nimm einen großen Topf, gib die Zwiebel hinein und brate sie einige Minuten bei mäßiger Hitze glasig. Ziehe den Topf etwas vom Herd und gib das Mehl dazu. Gut verrühren, ein wenig Gemüsebrühe zugeben und den Topf zurück auf den Herd stellen. Die restliche Gemüsebrühe nach und nach unter Rühren zugeben und einige Minuten kochen lassen.
    Zwiebeln anbraten
  • Alternativ kannst du auch süße Sahne nehmen, dann wird die Soße sehr cremig.
  • Nun kannst du den Käse einrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wenn die Soße sahnig ist, gibst du den Wirsing dazu und vermischst alles vorsichtig mit der Käsesoße. Noch einmal abschmecken und einige Minuten durchziehen lassen.
Wirsingkohl in Käsesoße - eine tolle Beilage 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Aktualisiert: 1. Aug 2023

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.