Saftige Muffins mit Schokostückchen

Muffins, die kleinen Rührkuchen, sind mit Schokostückchen besonders lecker. Die Kombination aus weichem Teig und krossen bissfesten Schokostückchen ist unvergleichlich. Mit unserem Rezept zauberst du saftige Muffins, die Jung und Alt lieben.

Saftige Muffins mit Schokostückchen 1

Welche Schokostückchen?

Du kannst unsere Muffins mit jeder Art von Schokostückchen backen, egal ob Milchschokolade, weiße Schokolade oder Edelbitter.

Im Handel bekommst du die Stückchen als Schokotropfen oder Schoko-Drops. Du kannst sie auch online bestellen*.

Muffin Schokostückchen
Schokoliebhaber nehmen einfach große Schokostücke

Tipps zum Muffin-Backen

Vermischen der Zutaten

Im Unterschied zum Rührteig werden die Zutaten bei Muffins in zwei Schritten vermischt, es ist wichtig, diese einzuhalten um die typische Konsistenz zu erhalten.

  • Zuerst werden alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengt.
  • Dann alle flüssigen Zutaten gut verquirlt.
  • Erst dann verührst du beide Teile nur noch locker miteinander. Am besten geht dies mit einem Teigschaber oder einem Holzlöffel.

Wichtig ist es ebenfalls, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben.

Verarbeitung des fertigen Teiges

Heize den Ofen rechtzeitig vor, denn nach dem Vermischen des Teiges sollte dieser zeitnah weiterverarbeitet werden.

Sie gehen im Ofen nicht auf

Wenn die Muffins nicht aufgehen, hast du zu wenig Backpulver genutzt oder es war abgelaufen.

Wenn sie einfach zu flach werden, kann es daran liegen, dass du Papierförmchen benuzt hast. In diesen läuft der Teig oft zu stark auseinander. Besser ist es, die Papierformen in ein Muffinblech zu setzen.

Muffins schokostückchen4
Breit und flach: Hier wurden die Papierförmchen einfach so in den Ofen gestellt

Die fertigen Muffins sind zu hart

Dann hast du wahrscheinlich den Teig zum Schluss zu lange verrührt. Es ist wichtig, die Zutaten am Ende nur locker zusammenzufügen. Auch eine zu lange Backzeit lässt sie zu hart werden.

Der Muffin ragt im großen „Pilz“ aus der Form

Da der Muffinteig beim Backen stark aufgeht, ist es wichtig, die Formen nur zu etwa 2/3 zu befüllen. Nur dann entwickelt sich die schöne, leicht gewölbte Oberfläche.

Wenn du zu groß gewordene Muffins hast, schneide doch einfach die Oberseite quer ab und mache Cupcakes mit einem tollen Topping daraus.

Muffins schokostückchen
Auch Schokotropfen eignen sich für den Teig

Muffins aus der Form lösen

Muffin-Förmchen gibt es in verschiedenen Arten.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ja nach Form lasen sich die gebackenen Köstlichkeit mehr oder weniger einfach auslösen. Generell gilt:

Muffins lassen sich ab besten aus der Form lösen, wenn sie abgekühlt sind.

Butter durch Öl ersetzen

Du kannst in unserem Rezept die Butter auch durch Pflanzenöl ersetzen. Verwende dabei nur etwa 75% der Buttermenge an Öl.

Sicher ans Ziel mit diesen Boxen

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die beste Lagerung

Du kannst die fertig gebackenen Muffins mit Schokostückchen ohne Probleme bis zu 3 Tagen aufheben. Lagere sie dazu luftdicht verschlossen und bei Zimmertemperatur. Lege sie nicht in den Kühlschrank, dann werden sie hart.

Du kannst sie auch einfrieren. Entnimm sie zum Verzehr einfach aus dem Gefrierfach und lasse sie bei Zimmertempratur auftauen.

Muffins schoko

Entdecke auch Unwiderstehlich saftige Blaubeermuffins, unsere Gourmet-Muffins mit Schokolade, Rotwein und rosa Pfeffer oder Köstlich-saftige Bananenbrot-Muffins.

muffins-schokostueckchen

Saftige Muffins mit Schokostückchen

4.72 von 285 Bewertungen
Portionen 12 Muffins
Kalorien 380
Gesamtzeit 30 Min.

Zutaten
 

Die trockenen Zutaten

Die flüssigen Zutaten

  • 100 ml Milch
  • 150 g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 100 g Schokostückchen
  • 1 Zitrone, Bio

Anleitungen
 

  • Stelle zuerst die Butter aus dem Kühlschrank, damit sie weich wird. Alternativ kannst du sie auch für ein paar Sekunden (!) in die Mikrowelle geben.
  • Heize den Ofen auf 200 °C Elektro/180 °C Umluft vor. Fette ggf. dein Muffin-Backblech mit etwas Öl ein.
  • Mische in einer Schüssel erst die trockenen Zutaten: Mehl, Zucker, Vanillinzucker, Salz und Backpulver.
    Muffins
  • Verquirle mit einem Handmixer in einer zweiten Schüssel die feuchten Zutaten: Milch, Butter und die Eier.
  • Reibe mit einer feinen Reibe einen ½ TL voll Zitronenschale von einer Bio-Zitrone ab und gib sie zu den feuchten Zutaten. Gib nun auch die Schokostückchen oder Schokotropfen dazu.
    Muffins in der Form
  • Hebe nun mit einem Teigschaber die trockenen Zutaten vorsichtig unter die feuchten. Rühre dabei nur so lange um, bis die Zutaten lose vermengt sind. Es sollen noch kleine weiße "Mehltupfer" erkennbar sein.
  • Gib diesen Teig nun sofort in die Muffin-Förmchen und stelle sie in den Ofen.
    Muffins in der Form
  • Backe sie für 15 Minuten. Mache dann die Stäbchenprobe (stecke einen Zahnstocher oder Bambusstab in einen Muffin und ziehe ihn heraus.) Es sollte kein feuchter Teig mehr am Stäbchen haften, dann sind sie fertig. Wenn du noch feuchten Teig am Stäbchen siehst, backe die Muffins für 5 Minuten weiter.
  • Nimm die Form nach dem Backen aus dem Ofen und lasse die Muffins leicht abkühlen, bevor du sie aus der Form nimmst.

Notizen

Tipp: Du kannst die Schokostückchen nicht nur aus Vollmilch-, sondern auch aus Edelbitterschokolade oder weißer Schokolade benutzen oder sogar mischen. Ganz nach deinem Geschmack.  

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 380kcal
Keywords Muffins
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Weitere Tipps für Muffins

Wie kannst du Muffins am besten aufbewahren?
Welches Mehl ist für Muffins am besten geeignet?
Muffins unbeschadet transportieren
Wie lange sind Muffins haltbar?
Wann Cupcakes am besten dekorieren?
Welches Cupcake-Topping hält am besten?


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Über Redaktion 779 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

2 Kommentare

  1. Butter, Milch und Eier verquirlt
    ,dann ist Mischung geronnen. Ist das normal? Habe dann alles im Wasserbad leicht erwärmt, bis Masse wieder glatt war.

    • Hallo, das passiert idR, wenn die Zutaten nicht warm genug sind, d.h. nicht früh genug aus dem Kühlschrank genommen wurden. Das sollte etwa 1 h vor dem Backen sein, auch die Eier. Es kann auch sein, dass die Eier zu schnell mit dem Rest verrührt wurden. Muffinteig soll näam Ende aber nur kurz vermengt werden und nicht überrührt. 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*