Omas pikant gefüllte Familienroulade aus Rind

0 0
Omas pikant gefüllte Familienroulade aus Rind

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
6 Stück Rouladen
12 Scheiben Schinkenspeck
100 g geräucherter Speck
2 Stück Zwiebeln
2 Stück Gewürzgurken
150 g Steinpilze
150 g Suppengemüse
Salz & Pfeffer
1 TL Thymian
1 kleines Stück Ingwer
1/2 EL Pfefferkörner
1 EL Senfkörner
2 Blatt Lorbeerblätter
2 Stück Gewürznelken

Infos zum Nährwert

150
Kalorien
2 g
KH
4 g
Fett

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Meine viel gerühmte Familienroulade ist der Höhepunkt für ein festliches Menü im kleinen Kreis. Diese Rinderroulade ist gefüllt mit leckeren Pilzen und Gewürzgurken schmeckt wirklich jedem. Anders als bei kleinen Rinderrouladen mußt du nicht mehrere Rouladen einzeln rollen, sondern kochst eine große Roulade, die du dann in Scheiben geschnitten servierst.

Füllung für Rinderroulade

Falls du für die Füllung getrocknete Pilze verwendest, weiche sie vorher einige Stunden in kaltem Wasser ein. Dann ausdrücken und in der Pfanne eine Minute lang andünsten. Das Einweichwasser der Pilze kannst du gut für eine Pilzsuppe als Vorspeise verwenden.

Statt Gewürzgurken kannst du je nach Geschmack auch Salzgurken oder Senfgurken nehmen. Der typische Geschmack einer Rinderroulade kommt jedoch durch die leichte Süße und die Säure aus Gewürzgurken zustande.

Omas Rinderroulade im Backofen

Unsere Familieroulade wird im Backofen geschmort. Dies sorgt für eine besonders zarte Konsistenz. Du kannst den Bräter aber auch abgedeckt auf dem Herd schmoren lassen. Am besten dichtest du dafür den Topf mit einem Stpck Alufolie zwischen Topf und Deckel ab, damit die Roulade in ihrem eigenen Saft schmort.

Ohne Beilagen sind Rouladen Low Carb und eiweißreich.


Tipp: Besonders schmackhaft wird unsere gefüllte Roulade, wenn du das Fleisch über Nacht in der gut abgeschmeckten Soße durchziehen lässt.


Was tun mit den Resten?

Die Reste unserer XXL Rinderoulade kannst du in Plastikboxen in den Kühlschrank verstauen und später essen. Du kannst Reste aber auch gut einfrieren. Achte hierbei auf geeignetes Plastikgeschirr, damit die Roulade nicht austrocknet. Du kannst sie dann auf dem Herd langsam aufwärmen und im geschlossenen Gefäß in der Mikrowelle aufwärmen.

Unsere Familienroulade ist allerdings so lecker, dass garantiert nichts übrig bleiben wird!


Zutaten

Wie viele Portionen?
6 Stück Rouladen
12 Scheiben Schinkenspeck
100 g geräucherter Speck
2 Stück Zwiebeln
2 Stück Gewürzgurken
150 g Steinpilze
150 g Suppengemüse
Salz & Pfeffer
1 TL Thymian
1 kleines Stück Ingwer
1/2 EL Pfefferkörner
1 EL Senfkörner
2 Blatt Lorbeerblätter
2 Stück Gewürznelken

Zubereitung

1
Fertig

Die Zwiebeln pellen und hobeln, die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden. Das Suppengemüse putzen, abwaschen und grob schneiden. Die Pilze vorbereiten und den Wein bereitstellen.

2
Fertig

Lege die Rouladen überlappend so auf deine Arbeitsplatte, dass sie zusammen eine große Fläche ergeben. Bestreiche das Fleisch mit dem Senf.

Anschließend salzen, pfeffern und mit Speck und Zwiebeln belegen. Verteile darauf den geräucherten Schinken, die Pilze und die Gurkenstücke. Rolle die gesamte Roulade vorsichtig zusammen und umwickle sie mit Küchengarn.

Schlage dabei die Enden des Fleisches vor dem Rollen ein, damit die Füllung beim Kochen nicht herausläuft.

3
Fertig

Erhitze Butterschmalz in einem Schmortopf und brate die Familienroulade darin an. Dazu kommen die Zwiebeln und das Suppengemüse.

Nach dem Anbräunen mit Rotwein ablöschen, aufkochen und die Gewürze hinzufügen. Heißes Wasser zugeben und den Schmortopf in den vorgeheizten Backofen stellen.

Bei 160° Umluft 90 bis 120 Minuten lang braten. Wenn notwendig, ab und zu etwas Wasser nachgießen.

4
Fertig

Wenn die Familienroulade gar ist, nimm sie aus dem Schmortopf.

Für die Soße gießt du Bratensatz durch ein Sieb in einen sauberen Topf. Nun kannst du die Soße noch abschmecken und eventuell mit etwas Speisestärke oder Mehlschwitze andicken.

Guten Appetit!

Redaktion

Die Oma Kocht-Redaktion besteht aus Alma-Marianne und Susanne, die beide mit Begeisterung kochen und backen. Sieh dir auch unsere Social Media Kanäle an. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.

Grießsuppe in der Tasse
zurück
Gebrannte Grießsuppe aus Omas Suppenterrine – so köstlich wie damals!
Weinflasche auf dem Tisch für Wein für Bowle
weiter
Diese Sahnebowle wird deine Gäste begeistern
Grießsuppe in der Tasse
zurück
Gebrannte Grießsuppe aus Omas Suppenterrine – so köstlich wie damals!
Weinflasche auf dem Tisch für Wein für Bowle
weiter
Diese Sahnebowle wird deine Gäste begeistern

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept