Mit Sago kochen ist nicht schwer

1 0
Mit Sago kochen ist nicht schwer

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
100 g Perlsago

Infos zum Nährwert

353
Kalorien
87
KH
0 g
Fett
Du magst es

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Mit Sago kochen ist aus der Mode gekommen. Zu Omas Zeiten war es allerdings gängig, mit Sago oder Perlsago zu kochen und Kaltspeisen zuzubereiten. Sago ist ein herrliches Mittel um Suppen zu binden oder aus Fruchtsäften eine erfrischende Süßspeise zu kreieren. Aber auch als Einlage für Desserts oder Suppen ist Sago eine gute vegane Alternative. Daher entdecken immer mehr Ernährungsbewußte und Veganer diese Wunderperle wieder neu.

Was ist Sago? 

Mit Sago Kochen Rezept
Ungekochter Sago ©istockphoto

Echter Sago, wegen seiner Form auch Echter Perlsago genannt, wird aus der Sagopalme gewonnen. Durch das Anritzen der Bäume wird der Saft frei und aufgefangen. Er wird aber auch aus dem Palmenmark der Sagopalme gewonnen.  Im Unterschied zu unechtem Sago, der aus anderen Pflanzen wie Maniok gewonnen wird.


Er ist geschmacksneutral und geruchlos, ist daher Sago überall als Bindemittel einsetzbar. Getrocknet sind es kleine, harte, weiße Kügelchen. Nach dem Kochen werden die Perlen durchsichtig.


Ursprünglich kommt der Name der stärkehaltigen Kügelchen aus Papua-Neuguinea, was auf die Herkunft schließen läßt. Hier gehört Perlsago zur Herstellung von Brotfladen zum täglichen Leben. Da verwundert es nicht, dass Sago soviel wie „Brot“ bedeutet. Im 19. Jh wurde Sago durch Marco Polo nach Europa gebracht und erstmalig verwendet.

Die kleinen, 1 bis 3 mm großen Sago Körnchen entstehen, wenn steifer Stärketeig durch ein Sieb auf eine erhitzte Metallplatte gestrichen wird. Durch die Hitze verkleistert die Außenhaut, sodass die Körnchen beim Kochen ihre Form behalten.

Nährstoffgehalt von Sago

Sago besteht faat komplett aus reiner Stärke und ist damit ein Kohlenhydrat. Es enthält nur geringe Mengen an Eiweiß, Fett und Ballaststoffen und so gut wie keine Vitamine und Mineralien.

Sago richtig kochen

Hauptsächlich wird Perlsago für Süßspeisen oder Suppen verwendet. Er hat eine bindende Wirkung und sorgt für eine festere Konsistenz der Gerichte. Für die Verwendung solltest du ein paar Dinge beachten.

Muss ich Sago vor dem Kochen einweichen?

Du solltest Sago nicht waschen oder einweichen. Sago besteht aus Stärke, so dass sich der Sago (das sind eigentlich Stärkepulverkugeln) bei jedem Kontakt mit Wasser vor dem Kochen auflöst!

Gib Sago immer in kochendes Wasser

Sago muss in kochendes Wasser gegeben werden. Auf diese Weise wird die äußerste Schicht der Sago-Perle sofort gekocht und bildet eine Versiegelung, die die Form erhält.

Sago muss während des Kochvorganges ständig gerührt werden. Das dauert etwa 20 Minuten, bis er glasig gegart ist. Sonst entstehen Klümpchen.

Wie lange muss Sago kochen?

Je nach Verwendung variiert die Kochzeit.

  1. Verwendung als ganze Perlen
    Bei mittlerer Hitze ca. 10-12 Minuten kochst du Sago bei etwas geöffnetem Deckel. Er ist fertig, wenn der Kern der Perlen immer noch etwas weißlich aussieht.

    Auch wenn du denkst, sie sind nicht ganz durchgekocht, ist die Kochzeit hier zu Ende. Kochst du Sagoperlen länger als 15 Minuten verliert die Stärkehülle Integrität und löst sich auf.

    Schalte jetzt den Herd aus und lasse den Perlsago 30 Minuten ruhen, damit auch die Mitte der Sagoperlen gar werden kann. Die fertig gekochten Sagoperlen kannst du jetzt in ein Sieb geben und abspülen. Der Sago sollte nicht am Topfboden haften bleiben.

  2. Sago zum Andicken
    Gib den Sago in die Suppe oder für Fruchtdessert in den Fruchtsaft und koche alles auf kleinster Stufe für 30 – 45 Minuten.

Sago_Pudding_OMas-Rezept

Ist Perlsago vegan?

Ja, Sago ist vegan.

Rezepte mit Sago

Sago-Pudding aus Omas Zeit

Sago Rindfleisch

Wo kann man Sago kaufen?

Sago kann in gut sortierten Supermärkten gekauft werden. Du kannst ihn auch einfach hier bestellen*:


Zutaten

Wie viele Portionen?
100 g Perlsago

Zubereitung

1
Fertig

Miss die Menge Sago ab, die du brauchst

2
Fertig

Gib den Sago in ausreichend kochendes Wasser.

3
Fertig

Je nach Größe der Perlen für 10 - 12 Minuten kochen.

4
Fertig

Vom Herd nehmen und weitere 30 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.

5
Fertig

Sago in ein Sieb geben und abspülen.

6
Fertig

Weiterverarbeiten

Redaktion

Die Oma Kocht-Redaktion besteht aus Alma-Marianne und Susanne, die beide mit Begeisterung kochen und backen. Sieh dir auch unsere Social Media Kanäle an. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.

Heringssalat in der Schüssel
zurück
Klassischer Heringssalat aus Omas guter alter Zeit zu Silvester
Pizza mit Pilzen
weiter
Omas berühmte Pilz-Pizza
Heringssalat in der Schüssel
zurück
Klassischer Heringssalat aus Omas guter alter Zeit zu Silvester
Pizza mit Pilzen
weiter
Omas berühmte Pilz-Pizza

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept

/* AdNow implementation*/