Zum Inhalt springen

Oma kocht süße Biersuppe

Biersuppe hat eine lange Tradition. Sie kommt beispielsweise zusammen mit den Struwen an Karfreitag (Ostern) in Westfalen auf die Tische. Aber auch sonst schmeckt diese süße westfälische Biersuppe das ganze Jahr über.

Oma kocht süße Biersuppe 1

Obwohl die Biersuppe heiß serviert wird, bevorzuge ich die kalte Variante. Aber das ist Geschmacksache. Zur Biersuppe als Vorspeise passt kräftig gebackenes Brot. Zum Nachmittagskaffee gibt es einen Bierkuchen.

Ich kann mich noch daran erinnern, als ich mit elf Jahren bei meiner Tante heiße Biersuppe essen musste. Es war furchtbar. Zehn Jahre später fand ich sie sehr delikat. Die süße Biersuppe ist etwas für Süßmäuler.

Geschichte der Biersuppe

Süße Biersuppe ist ein ganz besonderes Geschmackerlebnis. Historisch gesehen ist diese Suppe sowohl eine Suppe zu besonderen Gelegenheiten, wie der Taufe, gewesen. Andererseits ist sie als Verwertung der beim Bierzapfen in der Auffangschale übrigbleibenden  Bierreste entstanden. Bier galt als nahrhaftes Getränk und war, entgegen mancher Wasserquellen, durch den Gärprozess keimfrei.

Es war damals üblich, verdünntes Bier, sogenanntes Dünnbier, zu allen Tageszeiten und durch alle Gesellschaftsschichten hinweg zu sich zu nehmen. Die süße Biersuppe wurde heiß vor allem zum Frühstück gegessen, bis sie vom Kaffee verdrängt wurde.

Kalte Biersuppe oder warme Biersuppe?

Unser Rezept für Biersuppe kannst du warm oder kalt essen. Besonders im kalten Winter ist eine warme Biersuppe eine schöne Stärkung während eine kalte Biersuppe im warmen Sommer einen herovrragenden Start in den Tag garantiert. Es ist dennoch immer ein besonderer Genuss.

westfälische-biersuppe

Oma kocht süße Biersuppe

4.73 von 22 Bewertungen
Portionen 4 Personen
Kalorien 82 kcal
Gesamtzeit 25 Minuten

Zutaten

  • 500 ml helles Bier
  • 250 ml Milch
  • 20 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Kardamom
  • 3 Stück Eigelb

Anleitungen
 

  • Zuerst gieße das Bier in einen Topf und füge die Vanilleschote, Zitronenschale und Kardamon hinzu. Lass das Bier langsam bis zum Siedepunkt erhitzen. Es darf aber nicht kochen. Lass es etwa 10 Minuten lang ziehen.
  • Während das Bier erhitzt, verrühre das Eigelb mit der Milch, Mehl und dem Zucker.
  • Ist das Bier heiß genug, ziehe den Topf vom Herd und gib unter Rühren das Eigelbgemisch hinzu. Stelle den Topf wieder zurück auf den Herd und lasse alles noch einmal 2 Minuten ziehen, damit das Mehl aufquellen kann.
Oma kocht süße Biersuppe 2 Rezepte direkt aufs SmartphoneKomm’ in unseren Whatsapp-Kanal!

Das brauchst du:

  • Großer Topf*

Aktualisiert: 1. Okt 2023

Schlagwörter:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept-Bewertung




Susanne Queck

In unserer Redaktion sorge ich als erfahrene Köchin dafür, dass traditionelle Rezepte von alten Zubereitungsmethoden in die moderne Zeit übersetzt werden. Mein Anliegen ist es, die Rezepte alter Zeit auch für Koch- und Backanfänger einfach aufzubereiten. Zum Autorenprofil. Sieh dir auch den Oma Kocht Pinterest- und Instagram-Kanal an.