Karpfen mit Speck aus Omas ungarischer Heimat

Karpfen mit Speck ist der kulinarische Höhepunkt. Zu Weihnachten oder Silvester ist in vielen Familien ein Karpfen-Gericht dieTradition. Die Zubereitungsart gibt die Mutter der Tochter weiter und eine Abweichung der Variante ist kaum vorstellbar.

Karpfen mit Speck aus Omas ungarischer Heimat 1

Probiere einmal dieses Rezept: Karpfen mit Speck gebraten. Es ist einfach und schnell zubereitet. Mit Kartoffelsalat setzt du dem leckeren Karpfenschmaus die Krone auf.

Fisch gebacken

Karpfen mit Speck aus Omas ungarischer Heimat

5 von 1 Bewertung
Portionen 4 Personen
Kalorien 250
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten
 

  • 1 Stück Karpfen
  • 6 Scheiben geräucherter Bauchspeck
  • 150 ml saure Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver*
  • 100 g Butter

Bestelle die Zutaten für das Rezept bequem nach Hause:

Anleitungen
 

  • Wasche den ausgenommenen Karpfen gründlich innen und außen. Lege ihn auf ein sauberes Tuch und tupfe ihn vorsichtig trocken. Den Räucherspeck schneidest du in dünne Scheiben.
  • Nun kannst du den Karpfen innen und außen etwas salzen, pfeffern und mit Paprika einreiben.
  • Schneide den Rücken quer ein und stecke in jeden Einschnitt eine dünne Scheibe Räucherspeck.
    Erhitze in einer Pfanne die Butter und brate den Karpfen in ca. 6 Minuten pro Seite auf beiden Seiten knusprig.
  • Wenn du Soße haben möchtest, nimm den Karpfen nach dem Garen aus der Pfanne und halte ihn warm. Gieße ein wenig Wasser zum Bratfett, lasse es aufkochen und füge die saure Sahne hinzu. Damit saure Sahne nicht flockt, rühre sie mit heißer Flüssigkeit an, bevor du sie in die Soße gibst. Abschließend abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Nährwerte

Serving: 100g | Kalorien: 250kcal | Kohlenhydrate: 3g | Fett: 12g
Keywords Silvester, Weihnachten, Winter
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht

Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, diese Webseite zu betreiben und unsere Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 496 Artikel
Bei Oma Kocht sorgen Susanne und Marc dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir doch auch unseren Pinterest-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*