Rotkohl bleibt Rotkohl und Blaukraut bleibt Blaukraut

Rotkohl bleibt Rotkohl und Blaukraut bleibt Blaukraut

Teile dies mit deinen Freunden:

Du kannst auch einfach diese Web-Adresse kopieren und weitersagen

Zutaten

Wie viele Portionen?
1000 g Rotkohl
50 g Schmalz
Salz
1 Prise Zucker
½ TL Weinessig
2 Stück Lorbeerblätter
2 Stück Gewürznelken
1 TL Pfefferkörner
6 Stück Wacholder
1 Stange Zimt
1 cm Stück Ingwer
2 Stück säuerliche Äpfel
1 Stück Zwiebeln
100 ml Rotwein
150 ml gekörnte Gemüsebrühe
5 g Mehl

Infos zum Nährwert

739
Kalorien
69
KH
51 g
Fett

Zutaten

Omas Küchengeheimnis

Teilen

Rotkohl ist ein nahrhaftes Wintergemüse. Durch seinen hohen Eisengehalt, Vitamin C und viele Mineralstoffe stärkt und unterstützt #Rotkohl dein Immunsystem. Um die Vital- und Ballaststoffe zu erhalten, gare den Rotkohl schonend.

Zubereitung

1
Fertig

Entferne die welken Blätter und den Strunk des Rotkohls. Anschließend wäscht du den Rotkohl, viertelst ihn und hobelst die Stücke fein. Dann die Zwiebel pellen und die Äpfel abwaschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Bereite die Gemüsebrühe vor und stelle sie beiseite. Fülle ein Gewürz-Ei mit Lorbeer, Gewürznelken, Pfefferkörnern und Wacholderbeeren. Vom frischen Ingwer und der Zimtstange schneidest du etwa 1 cm ab. #[amazon_link asins=’B00I9T1TK4,B01FXWLU44,B00UXLH30Q,B07DXV9B54,B003I5BB4I,B0037WWHA4,B07B7L1QK4′ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’81d35827-0878-11e9-bafe-7bb60b61c8d0′]


2
Fertig

Erhitze das Schmalz, gib den Rotkohl dazu und lasse ihn unter ständigem Rühren andünsten. Lösche das Gemüse mit dem Rotwein ab und gib nun Salz, Zucker, Essig, Äpfel, Zwiebeln und das Gewürz-Ei dazu. Vermische alles und lege zum Garen den Deckel auf den Topf. Wenn nötig, gieße den Rotkohl während der Garzeit mit etwas Gemüsebrühe auf.

3
Fertig

Wenn der Rotkohl gar ist, nimm den Deckel ab und streue etwas Mehl darüber. Gut durchrühren und noch einmal aufkochen. Wenn das Ergebnis noch zu flüssig ist, kannst du es so einkochen. Die Gewürze und die Äpfel entfernen. Mit Salz, Zucker und Essig abschmecken. [amazon_link asins=’B06XD8TK57,B01FHY3DI4,B011P9P8BA,B01DCH3HKC,B06XHP2XHT‘ template=’ProductCarousel‘ store=’alma-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’f6e74ed8-08f3-11e9-bd05-b935b0676224′]


Redaktion

Die Oma Kocht-Redaktion besteht aus Alma-Marianne und Susanne, die beide mit Begeisterung kochen und backen. Sieh dir auch unsere Social Media Kanäle an. Wir freuen uns, wenn du uns folgst.

Kekse
zurück
Omas Weihnachtskekse: Nur ein Teig, aber viele Aromen
Käsesalat mit Obst
weiter
Käsesalat mit Obst und Schinken
Kekse
zurück
Omas Weihnachtskekse: Nur ein Teig, aber viele Aromen
Käsesalat mit Obst
weiter
Käsesalat mit Obst und Schinken

Teile deine Erfahrungen mit diesem Rezept