Frischer Hugo-Eistee

Dieses alkoholfreie Getränk erfrischt mit dem vollen Aroma von Holundersirup und frischer Minze. Eisgekühlt ist es ein tolles Sommergetränk für Groß und Klein. Eine tolle Eistee-Idee.

Frischer Hugo-Eistee 1

Mit nur ein paar Zutaten zauberst du diesen erfrischenden Sommerdrink mit dem vollen Holundergeschmack.

Probiere auch Pfirsicheistee oder Omas Sahne-Eistee.

hugo-holunder-eistee

Alkoholfreier Hugo-Eistee

Noch keine Bewertung
Portionen 4 Gläser
Kalorien 150
Gesamtzeit 10 Min.

Zutaten
 

  • 5 Beutel Pfefferminztee
  • 1 Liter Wasser
  • 200 ml Holundersirup
  • 2 Limetten, bio
  • 4 Stängel Minze

Anleitungen
 

  • Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und anschließend in ein geeignetes Gefäß geben. Die Teebeutel hinzufügen und etwa 5 Minuten lang ziehen lassen. Anschließend die Beutel entfernen und den fertigen Tee abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Limetten unter fließendem heißem Wasser gründlich abwaschen, gut abtrocknen und in Spalten schneiden.
  • Abwechselnd in die Gläser zwei Eiswürfel und ein 2 Limettenstücke geben.
  • Den Holundersirup zu dem kalten Tee hinzufügen und gut vermischen. Anschließend auf die vorbereiteten Gläser aufteilen.
    Vor dem Servieren die Gläser noch mit Minze dekorieren.

Nährwerte

Serving: 1Glas | Kalorien: 150kcal | Kohlenhydrate: 20g | Fiber: 3g | Sugar: 1g | Calcium: 33mg | Iron: 1mg
Keywords Holunder
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Redaktion 780 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*