Einfacher Zitronen-Eistee

Zitroneneistee selber machen ist ganz einfach. Dieses tolle Getränk kannst du so variieren, wie du magst, hier ist aber das Grundrezept für klassischen Zitroneneistee. Du kannst ihn mit oder ohne Koffein machen.

Einfacher Zitronen-Eistee 1

Zitroneneistee ohne schwarzen Tee

Wenn es um Eistee geht, gibt es viele verschiedene Teesorten, die du verwenden kannst.

Wenn du auf der Suche nach einem koffeinhaltigen Getränk bist, sind schwarzer, grüner und Oolong-Tee eine gute Wahl. Wenn du jedoch etwas ohne Koffein suchst, gibt es viele Kräuter- und Früchtetees, die genauso gut geeignet sind.

zitroneneistee-selbermachen
  • Schwarzer Tee:
    Dies ist die beliebteste Teesorte der Welt und wird aus den Blättern der Camellia sinensis Pflanze hergestellt. Er hat einen starken Geschmack und enthält Koffein.
  • Grüner Tee:
    Diese Teesorte wird aus unfermentierten Blättern hergestellt und hat einen leichten Geschmack mit einem leicht bitteren Nachgeschmack. Er enthält ebenfalls Koffein.
  • Oolong-Tee:
    Diese Teesorte ist halbfermentiert und hat einen fruchtigen Geschmack mit Noten von holzigen Kräutern. Er enthält auch Koffein.
  • Kräutertee:
    Diese Art von Tee wird aus getrockneten Kräutern oder Blüten hergestellt und enthält kein Koffein. Zu den häufigsten Geschmacksrichtungen gehören Kamille, Ingwer, Lavendel und Minze.
  • Früchtetee: Diese Art von Tee wird aus getrockneten Früchten hergestellt und enthält kein Koffein. Zu den gängigen Geschmacksrichtungen gehören Apfel, Brombeere, Kirsche, Pfirsich und Himbeere.

Serviere deinen Zitroneneistee stilvoll

Letzte Aktualisierung am 2.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Probiere auch unseren Pfirsicheistee oder Hugo-Eistee.

zitroneneistee-rezept

Zitronen-Eistee, hausgemacht

5 von 1 Bewertung
Portionen 8 Gläser
Kalorien 83
Gesamtzeit 1 Std.

Das brauchst du:

Zutaten
 

  • 8 Beutel Schwarztee, oder Kräutertee
  • 2 L Wasser
  • 150 g Zucker
  • 5 Zitronen
  • Minzblätter, zum Garnieren
  • 4 Scheiben Zitrone, zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und anschließend die Teebeutel hineinhängen. Die Teebeutel darin für etwa 8 Minuten ziehen lassen und danach entfernen. Den Zucker einrühren und auflösen.
  • Nun den Tee vollständig auskühlen lassen, beginnend bei Raumtemperatur und anschließend im Kühlschrank.
  • Sobald der Tee kalt ist, in eine große Kanne umfüllen und den Zitronensaft der Zitronen hinzufügen. Koste ihn und süße ihn nach Bedarf noch nach.
  • Die Gläser mit Eiswürfeln vorbereiten und den Eistee einfüllen. Zum Schluss mit Zitronenscheiben und Minzblättern garnieren und einen Strohhalm hineingeben.

Notizen

Für mehr Fruchtigkeit ersetze 2 Zitronen mit Limetten. 

Nährwerte

Serving: 1Glas | Kalorien: 83kcal | Kohlenhydrate: 21g | Eiweiß: 0.01g | Fett: 0.1g | Sodium: 15mg | Potassium: 2mg | Fiber: 0.04g | Sugar: 21g | Vitamin A: 0.3IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 9mg | Iron: 0.02mg
Keywords Eistee, sommer
Rezept selbst probiert? Teile es auf Pinterest und tagge @omakocht


© Copyright: Susanne Queck und Wunderlander Verlag LLC. Ungenehmigte Veröffentlichungen der Texte ganz oder in Teilen ist untersagt.
Bildnachweis: Wenn nicht anders gekennzeichnet: ©Pro Stock Media via Canva.com oder ©Unsplash.com.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Über Redaktion 779 Artikel
Bei Oma Kocht sorgt unsere Redaktion dafür, dass nostalgische Foodies auf ihre Kosten kommen. Mit Begeisterung sammeln wir traditionelle Rezepte und ihre Neuinterpretationen. Sieh dir auch unseren Pinterest- und Instagram-Kanal an. Wir freuen uns, wenn du Oma Kocht folgst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung





*